XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Barrierefreiheit (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=78)
-   -   Barrierefrei + Semantisch | WEBkrauts gefordert ;-) (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=36965)

Dieter 26.09.2005 19:32

@Mario:
Zitat:

Es geht nicht um dDas Linkziel, sondern darum, dass sich blinde Webseitenbesucher zum Navigieren auch mal alle Links vorlesen lassen und wenn ein und derselbe Link mit verschiedenen Linktexten vorhanden ist, ist das eher suboptimal.
Ich glaube, hier unterliegst Du einem Irrtum!? Der Punkt wird ja nicht vorgelesen, er "veranlasst" lediglich eine kleine Sprechpause!

Insofern sind vom vorgelesenen Text her "Home." und "Home" absolut identisch!

netspy 26.09.2005 19:59

Zitat:

Zitat von Dieter Krautkraemer
Ich glaube, hier unterliegst Du einem Irrtum!? Der Punkt wird ja nicht vorgelesen, er "veranlasst" lediglich eine kleine Sprechpause!

Insofern sind vom vorgelesenen Text her "Home." und "Home" absolut identisch!

Hier reden wir wohl aneinander vorbei. Mir geht es bei dem Punkt hauptsächlich darum, ob er innerhalb des Links oder außerhalb steht. Da ist es nun mal so, dass Satzzeichen am Ende eines Linktextes grundsätzlich nicht mit in den Linktext kommen. Ansonsten kommen in dem Dokument nämlich die schon erwähnten Linktexte "Home." und "Home" vor und das sollte man möglichst vermeiden.

Davon abgesehen halte ich von einem extra Punkt nur als Pausezeichen aber auch nichts. Wenn ein Screenreader[*]Home[*]Weiter ohne Pause hintereinander weg liest, sollte man lieber mal einen Bug an den Hersteller melden.

Mario

Dieter 26.09.2005 20:50

Zitat:

Davon abgesehen halte ich von einem extra Punkt nur als Pausezeichen aber auch nichts. Wenn ein Screenreader[*]Home[*]Weiter ohne Pause hintereinander weg liest, sollte man lieber mal einen Bug an den Hersteller melden.
Davon (vom Punkt!) muss man nicht begeistert sein - da sind wir uns ja einig! Er bedeutet (unter anderem) ja auch Mehraufwand beim Erstellen einer Seite.

Die zahlreichen und seit Jahren anhaltenden Reklamationen bei den Herstellern dieser Programme fruchten ja auch so allmählich. Aber bei sehr vielen Usern sind diese Programme aus Kostengründen sehr lange im Gebrauch und werden nicht regelmäßig durch neuere Versionen ersetzt. Wobei es je nach Programm für einen stark sehbehinderten oder blinden User sehr schwer bis unmöglich ist, die neue Programmverion selbst aufzuspielen und dann einzurichten.

Das Einrichten dieser Programme ist eine sehr mühsame und ebenso zeitaufwendige Angelegenheit; da bügelt man nicht mal schnell den FF 1.07 über den 1.06 drüber! Alle userspezifischen Einstellungen in den Menüs und Submenüs müssen angehört, sortiert und eingestellt werden. Und der erwünschte Effekt muss zur Probe gegengehört werden. Und notfalls noch mal eingestellt!

Und bis diese Art von Programmen soweit ist, dass sie leicht installiert und leicht eingerichtet werden können und so sinnvolle Features wie Sprechpausen an geeigneten Stellen "ab Werk" aufweisen - so lange sollten wir den Usern, die damit arbeiten müssen, mit "Punkten" oder ähnlichen, leicht zu realisierenden Hilfen zur Seite stehen!

terrikay 26.09.2005 20:56

Zitat:

Zitat von netspy
Das kann ich nicht beurteilen. Allerdings ist die Unterstützung von Voicebrowsern vielleicht auch deshalb noch schlecht, weil aurale Stylesheets auf Webseiten kaum angewendet werden.

Die ist sicher auch deshalb schlecht, weil Voicebrowser normalerweise Aufsätze für den Internet Explorer sind - und damit nur das können, was der IE ihnen übermittelt.

Mir gefallen die Punkte auch nicht. Sie sind IMHO semantisch nicht korrekt. Im neuesten JAWS hört man auch nichts davon. Komisch, dass mit älteren Versionen ein Unterschied zu hören ist. Kannst du das auch mal aufnehmen, Dieter?

Dieter 26.09.2005 21:02

Zitat:

Kannst du das auch mal aufnehmen, Dieter?
Wenn Du mir sagst, wie - gerne! :lol:

ulle 26.09.2005 21:04

Zitat:

Zitat von Dieter Krautkraemer
Stell Dir diese Seite hier http://www.koblenz-metternich.de/vereine.php in einem solchen Menü eingebunden vor und sage mir, ob Du Dir dies dann vorlesen lassen willst!? :lol:

Und was ist mit der Zugänglichkeit für Normaluser, der Klick auf einen Verein, und sieht die Information (prima) - nur muß er um zum nächsten Verein zu kommen erst mal eine Site zurück.
Zu allem Überfluss hat der Screenreader User keinen Link mehr in der Navigation, der ihm sagt "Standort". D.h. die Bindung zur Navigation ist verloren, ob das besser ist :idea:

Zitat:

Zitat von Dieter Krautkraemer
(Sprunglinks in einem Menü als Sonderthema gefällig? ) :)

Danke, schon gelöst - Du weißt ja bei Skiplinks arbeite ich mit dem label-Tag ;)

Dieter 26.09.2005 21:23

Ulle,

eine solche Menge von Links lässt sich doch nicht auf sinnvolle Art im Menü unterbringen!

Und die "Bindung" ans Navigationsmenü wird auf der Seite oben (und bei langen Seiten auch unten) so hergestellt:
Code:

<p class="schalter">
        zur&uuml;ck zur &Uuml;bersicht &raquo;Vereine&laquo;</p>

Diese Art der Navigation ist übrigens auch readertauglich!

ulle 26.09.2005 21:37

@Dieter

Zitat:

Diese Art der Navigation ist übrigens auch readertauglich!
Nachdem die gesamte Site erstmal durchgelesen wurde.

Naja, ich sehe dass die Vereine gegliedert sind, 6 Verschiedene, das brühlt ja nach einer mehrstufigen Navigation.
Wie begegnest Du denn zukünftiger weiterer Rubriken in Deiner ersten Navigationsstufe, die ja auch bei Dir die einzige Stufe darstellt. Dann wird jede dargestellte Seite mit allen Navigationspunkten Deiner dann sehr überladenen ersten Stufe dargestellt/vorgelesen.

Ziel der Übung war ja genau das Thema, und WEBsites die ohne diese Verschachtelung auskommen sind dann wohl eher kleine Projekte. Aber diese Zeiten sind vorbei, CMS wohin man schaut. Also sollte ein vernüftiges Verfahren her das allen hilft.



So und nun nochmal zu Eingangsfrage:

Wie mache ich mehrstufige Navigationen sinnvoll zugänglich?

Dieter 26.09.2005 22:07

Zitat:

Nachdem die gesamte Site erstmal durchgelesen wurde.
Nein! Durch die durchgängige Strukturierung mit Überschriften und Absätzen kann die Seite von Readernutzern ganz schnell "durchsprungen" werden!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020