zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Barrierefrei + Semantisch | WEBkrauts gefordert ;-)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 23.09.2005, 14:29
Benutzerbild von Pablo
4 8 15 16 23 42
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 1.773
Pablo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePablo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Wie wärs: Mit nem Screenreader vorlesen lassen, aufnehmen, abspeichern und zum download stellen.
Dann kann ich es mir besser vorstellen. Außerdem könnte ich das dann noch n paar anderen Leuten vorspielen, die die Seite nicht kennen.

@ulle: Interessante Idee. Ich werde mir überlegen, dass auf meiner Seite auch einzufügen, da ich auch viele Verschachtelungen habe...
Aber wie liest ein Screenreader eine verschachtelte Liste vor?
__________________
Go Opera!
… oder Chrome. Auch cool.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #12 (permalink)  
Alt 23.09.2005, 14:35
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Krautkraemer
......
mir ging es beim Testen nicht so sehr um [i], [b] oder <span> - das sind ja lediglich mehr oder weniger taugliche Mittel zum Zweck.
Mehr oder weniger -- genau darum geht es mir, <span> oder [b] (sematik), <hx> oder [i] !

Eine Überschrift der ersten Stufe (h1) sollte in meinen Augen Analog zum Site-Titel stehen und nur einmal pro Site vorkommen (sematik) und nicht eine Navigation ausweisen. /[i] wird betont, ein wertfreier <span> nicht.

Übrigens habe ich den Hinweis (Rubrik geöffnet) aus dem LINK entfernt und davor gesetzt, erscheint mir auch sematisch sauberer. Des weiteren habe ich die Überschriften entsprechend meiner Gedankengänge weiter oben ersetzt.

Hier ist der geänderte CODE-Teil (entsprechend ersetzen):
Code:

/* Barrierefrei-Screenreader-Menue-Orientierung-CODE */ 
#menu em, 
#menu dfn, 
#sub-menu em, 
#sub-menu dfn 
         { 
         /* 
          * display: none; 
          * visibility: hidden; 
          * 
          * koennen nicht benutzt werden da Screenreader 
          * es nicht vorlesen würden !! 
          * (also ab ins Nirvana) 
          */ 
         position: absolute; 
         top:  -1000px; 
         left: -1000px; 
          
         width:  0; 
         height: 0; 
          
         overflow: hidden; 
         display:  block; 
          
         line-height: 0; 
         } 

    

/*]]>*/ 
</style> 

</head> 
<body> 


<div id="menu" title="Hauptmenu">Navigation (1.Ebene) 
	<ul class="containing-float"> 
		[*]<dfn>1 </dfn><span lang="en">Home</span>. 
		[*]<dfn>2 </dfn>Rezepte. 
		<li class="on">Rubrik geöffnet:<dfn>3 </dfn>Urlaub. 
		[*]<dfn>4 </dfn>Familie. 
	[/list]</div> 


<div id="sub-menu" title="Untermenu"><span lang="en">Sub</span>-Navigation (2.Ebene und eingebettete 3.Ebene) 
	<ul> 
		[*]<dfn>3.1 </dfn>Spanien. 
		[*]<dfn>3.2 </dfn>Italien. 
		<li class="on">Rubrik geöffnet:<dfn>3.3 </dfn>Schweiz. 
			<ul> 
				[*]<dfn>3.3.1 </dfn>Bilder. 
				[*]<strong title="Standort"><dfn>3.3.2 </dfn>Standort:Geschichten.
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #13 (permalink)  
Alt 23.09.2005, 15:07
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hi, Ulle,

das hier
Zitat:
Eine Überschrift der ersten Stufe (h1) sollte in meinen Augen Analog zum Site-Titel stehen und nur einmal pro Site vorkommen (sematik) und nicht eine Navigation ausweisen.
kann so nicht stehen bleiben!

Überschriften kannst Du ja abgestuft in der Wertigkeit von 1 bis 6 verwenden. Damit sollen gewichtete Hierarchien hergestellt werden.

So kannst Du zum Beispiel über eine Navigation eine <h1> setzen, eine weitere <h1> dann über den Inhalt. Damit machst Du deutlich, dass hier zwei gleichberechtigte und gleich wichtige Elemente ein und derselben Seite ihren jeweiligen Anfang haben. Das nach diesen jeweils verwendeten <h1> die nachfolgenden Überschriften wiederum innerhalb "ihres Bereiches" sinnvoll gewichtet sein müssen, ist klar!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 23.09.2005, 15:22
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ja hat denn die Navigation die gleiche Gewichtung wie der Inhalt, oder müßte die Navigation nicht komplett aus der Überschriften Hirachie heraus gehalten werden. (So wie in meinem verbesserten Markup)

Navigation Organistion der WEBsite

Inhalt Inhalt
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 23.09.2005, 15:49
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Tja, Ulle,

da sprichst Du etwas an, dass man als grundsätzliches Problem ansehen sollte! Denn genau genommen sollte jede Seite tatsächlich nur eine Überschrift erster Ordnung haben. Aber: wo gehört die denn hin? Im Grunde genommen über allem, also vor dem Inhaltsverzeichnis der Seite (Navigation) und natürlich auch vor dem Inhalt. Doch das geht nicht wirklich, denn ein Element auserhalb von <body> steht für die Vergabe einer <h1> nicht zur Verfügung! Und <title> bei den Meta-Angaben kann diese Funktion nicht erfüllen!

Bleibt uns die zweite sinnvolle Variante, das Gewichten der verschiedenen Seitenteile untereinander. Und hier kann man die Vorteile der hierarchisch strukturierten Überschriften voll ausspielen. Jetzt kann man, optisch wie akustisch nachvollziehbar, die (Bestand)Teile einer Seite (Navigation als Inhaltsverzeichnis, Inhalt, Footer als weitere Orientierungshilfe) gleichberechigt auszeichnen, gleichzeitig gegeneinander abgrenzen und deren jeweilige Inhalte dann noch mal untereinander abgrenzen und gewichten.
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 24.09.2005, 20:25
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Weitere Überlegung:

Sollte die eingefügte Sprachpause, der Punkt, innerhalb des LINKs stehen oder besser danach. Auch hier erscheint mir die Pause nach dem LINK sinnvoller.

__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 24.09.2005, 20:44
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo, Ulle!

Der Punkt soll innerhalb des Links stehen, er soll ihn abschließen!

Genau deshalb macht er in einigen Browsern (z. B. IE5/5.5, etc.) ja Probleme, weil die älteren Geräte zum Teil Schwierigkeiten haben, Inline-Elemente (<span>) in einem Inline-Element <a...>) korrekt darzustellen. Und nicht immer hilft der Trick mit der zusätzlichen Leertaste!

Der Punkt soll deshalb am Ende des Links, also innerhalb von <a ...> kommen, weil er das Ende eines Satzes markiert. Auch, wie Du eventuell einwenden wirst, wenn der Satz nur aus einem Wort besteht - wie das zum Beispiel in einem Navigationsmenü ja sehr häufig vorkommt!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 24.09.2005, 21:44
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ein Satzzeichen sollte nie am Ende eines Links stehen, da dieses Zeichen nicht zum Linktext gehört.

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 25.09.2005, 10:31
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 1.176
terrikay befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Aarakast
Wie wärs: Mit nem Screenreader vorlesen lassen, aufnehmen, abspeichern und zum download stellen.
Dann kann ich es mir besser vorstellen. Außerdem könnte ich das dann noch n paar anderen Leuten vorspielen, die die Seite nicht kennen.
Gute Idee!

Ich hab das mal gemacht. Testkandidat war der neueste JAWS 6.2 ohne besondere Konfiguration - einfach nur die Demoversion gestartet. Die Demoversion läuft immer 40min. und ist nach Neustart des Computers immer wieder verwendbar (Schleichwerbung, dem eigenen Browserpark noch einen hinzuzufügen )!

Hier mal Ulles Menü (Quelltext 1. Post): Ulles Testdatei 1

Hier das Gleiche ohne die Punkte dazwischen: Ulles Testdatei 2

Ehrlich gesagt höre ich da keinen Unterschied. Hörbare Pausen gibt es mit den Punkten IMHO nicht. Es kann natürlich sein, dass das mit anderen Screenreadern (IBM Homepage-Reader ist auch gängig) anders ist.

Hier nochmal eine abgespeckte Version: ganz einfach- ohne Punkte - ohne versteckte Zahlen - auch die Sprachauszeichnung bei <lang="en>Sub</en>-Navigation ist weg. Bitte vergleichen: Ulles Testdatei 3

Die Stimme ist schnell furchtbar einschläfernd, ich beneide die blinden User wirklich nicht.
__________________
Grüße,
Terry

... die immer noch sporadisch mitliest, auch wenn sie sich wenig zu Wort meldet ...
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #20 (permalink)  
Alt 25.09.2005, 14:48
Benutzerbild von Pablo
4 8 15 16 23 42
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 1.773
Pablo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePablo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Diese armen blinden Menschen!

Ich muss sagen, ich habe kaum etwas verstanden...
Weder vom Menü (konnte ich mir nichts wirklich vorstellen) noch vom Text der Teilweise vorgelesen wird... Sehr schwer zu verstehen.
Aber die dritte Datei konnte ich am besten verstehen (Übung?)

Und was mir noch aufgefallen ist: Ich habe mir mit der Zeit einen schweizerischen Akzent in die Stimme gedacht. Keine Ahnung wieso

Auf jeden Fall scheint mir das "Rubrik geöffnet" sinnvoll. Nur der Doppelpunkt sollte u.U. weg?!
__________________
Go Opera!
… oder Chrome. Auch cool.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist eine Tabelle barrierefrei? maggie Barrierefreiheit 21 10.02.2007 15:43
<dl> semantisch korrekt daro (X)HTML 2 05.05.2006 20:54
Ist diese Seite barrierefrei? jobo Barrierefreiheit 5 15.07.2005 07:08
Alle Browser, semantisch und barrierefrei? magick Site- und Layoutcheck 20 22.01.2005 22:45
Sind Selectboxen barrierefrei? ani Barrierefreiheit 4 13.10.2004 15:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.