Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 23.01.2008, 03:02
Benutzerbild von Dieter
Dieter Dieter ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Barrierefreiheit in Zukunft

Guten Morgen zusammen!

Diese beiden Beiträge hier:
http://xhtmlforum.de/49512-haslayout...tml#post368353
http://xhtmlforum.de/49943-titel-for...tml#post368362 werde ich mal zu einer Überlegung zusammenknoten!

Ob eine Eigenheit eines Programms (Bug oder Feature) nützlich, schädlich, unerheblich, lästig oder sonstwas ist - dies ist nie auf Dauer festgeschrieben, sondern abhängig zu bestimmter Zeit vom Blickwinkel des Betrachters. Das war immer so, das wird auch so bleiben.

Das, was wir in der Gegenwart tun, nämlich teilweise unangenehme Eigenheiten älterer Webzugangssoftware bei der Gestaltung von Seiten zu berücksichtigen, werden wir auch in der Zukunft tun müssen. Das, was uns momentan als zeitgemäß erscheint, wird irgendwann auch einmal veraltet, aber noch im Markt sein. Auch der IE 5 und NN 4 galten zu ihrer Zeit mal als modern und wurden von vielen sogar wegen dieser Eigenschaften, die uns heute soviel Mühe bereiten, gelobt. Es geht hier nicht darum, ob dieses Lob berechtigt war, es geht lediglich darum, dass sich Sichtweisen mit der Zeit ändern können.

In Zukunft ist über die heutige Webzugangssoftware (visuelle Browser plus assistive Technologien) hinaus durchaus eine Aufsplittung in spezialisierte Geräte denkbar, die jeweils nur einen ganz bestimmten Usertyp oder eine ganz bestimmte Technik ansprechen.

Zugangssoftware für unerfahrenere User, Geräte für lediglich eingeschränkte Funktionalität (Ticketing), zeitlich begrenzte Nutzungsdauern (Abo-Dienste gegen Entgelt) - alles mögliche in dieser Richtung ist denkbar.

Je mehr sich Warenverkauf und und das Anbieten von Dienstleistungen ins Web verlagern, umso wahrscheinlicher wird die Existenz spezialisierter Zugangssoftware. Selbst wenn die Spezialisierung darin bestehen sollte, dass ein Programmhersteller die eierlegende Wollmichsau kreieren möchte - ohne Unverträglichkieten zu aktuellen oder zukünftigen Standards wird wohl kein Programm erstellt werden können.

Die Herausforderungen an die Webautoren werden mit neuen Standards und Geräten nicht geringer - sie werden zahlreicher und komplexer.
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."

Geändert von Dieter (23.01.2008 um 03:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links