zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden "Sprechende" Dateinamen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 14:33
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard "Sprechende" Dateinamen

Nach meinen eigenen Erfahrungen, die mich sehr viel Arbeitszeit gekostet haben, weil ich es zuerst falsch gemacht hatte, möchte ich hier einen Tipp loswerden:

Wenn es nur irgendwie geht, sollte man seinen Dateien "sprechende" Namen geben. Also nicht "content_44_gfzrk.html", sondern zum Beispiel "handel.gummiwaren.html".

Das man die Namen am besten in Deutsch vergibt, sollte klar sein. Weiterhin sollte man die einzelnen Wortle aber auch nicht mit Binde- oder Unterstrich trennen, sondern mit einem Punkt.

Ein Punkt ist für Screen Reader Nutzer angenehmer beim Vorlesen; er ist kürzer und alles in allem wird die Seite damit "hörbar übersichtlicher"!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 15:41
Benutzerbild von derHund
durstiges Tier
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 869
derHund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

außerdem sind sprechende namen um einiges nutzerfreundlicher, man sieht ja praktisch an der url, wohin es geht. auch in ergebnislisten von suchmaschinen klicke ich lieber auf sprechende urls.
__________________
Die Zeit hat ihre Kinder längst gefressen: hund (back in black) | ??? | ??? | ...
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 16:14
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Re: "Sprechende" Dateinamen

Zitat:
Zitat von Dieter Krautkraemer
Ein Punkt ist für Screen Reader Nutzer angenehmer beim Vorlesen; er ist kürzer und alles in allem wird die Seite damit "hörbar übersichtlicher"!
In welchen Fällen sollte ein Screenreader dazu genötig werden, den Namen des Dokuments vorzulesen? Im Normalfall sollte der doch sowieso den Link-Text und max. noch das TITLE-Attribut vorlesen.

Das "sprechende" URIs wichtig sind, ist ja unstrittig aber ich halte das "Minus" oder den "Slash" für den besseren Trenner. Also bspw.:

/handel/gummiwaren
/handel/gummiwaren/blaue-gummibaerchen
/handel/gummiwaren/gummibaerchen/blau

Außerdem sollte man IMO möglichst Endungen wie .html oder .php weglassen, da sie unnötig sind.

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 16:50
Benutzerbild von Pablo
4 8 15 16 23 42
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 1.773
Pablo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePablo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Das "Minus" (Bindestrich ist passender) wird allerdings von vielen Scripten (z.B. Google) nicht als Trennung anerkannt. Zurecht. Der Unterstrich wird jedoch wie eine Trennung aufgenommen.
Wie es mit Punkten aussieht: Keine Ahnung...

Aber ich werde bei meinem Langzeit-CMS-Projekt darauf achten solche Dateinamen zu verwenden.

Gruß,
Pablo
__________________
Go Opera!
… oder Chrome. Auch cool.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 17:01
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Aarakast
Das "Minus" (Bindestrich ist passender) wird allerdings von vielen Scripten (z.B. Google) nicht als Trennung anerkannt. Zurecht. Der Unterstrich wird jedoch wie eine Trennung aufgenommen.
Dass Google das/den Minus/Bindestrich nicht als Trenner erkennt, ist mir neu und verschiedene Suchen bestätigen mich auch darin, dass Google das erkennt.

http://www.google.de/search?hl=de&q=...3Awww.ego4u.de
http://www.google.de/search?hl=de&q=...3Awww.ego4u.de

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 17:04
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 25.08.2004
Beiträge: 95
flproject befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Das "Minus" (Bindestrich ist passender) wird allerdings von vielen Scripten (z.B. Google) nicht als Trennung anerkannt.
google erkennt den bindestrich sehr wohl als trenner. imho gilt der bindestrich sogar als "bester" trenner für dateinamen. siehe dazu:

http://www.abakus-internet-marketing...ic/t-3324.html
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 04.07.2005, 17:43
Benutzerbild von Pablo
4 8 15 16 23 42
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 1.773
Pablo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePablo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Stimmt. Hatte mich vertan. Ist genau andersrum. Binderstrich: Trenner. Unterstrich: Kein Trenner. Hatte das durcheinander gebracht. *schäm*
__________________
Go Opera!
… oder Chrome. Auch cool.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 05.07.2005, 15:07
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Nach meinen Erfahrungen macht es für Google keinen Unterschied, ob man Dateinamen mit Bindestrich, Unterstrich oder Punkt optisch trennt!

Was Sreen Reader angeht: einige dieser Programme lesen je nach (User)Einstellung auch Dateinamen vor; sowohl aus der Adresszeile des Browsers als auch bei Links. Und da man nie weiss, wie jemand sein Programm eingestellt hat (mit Absicht oder aus Versehen!?), kann man dem doch mit durchdachter Namensgebung begegnen!

@netspy: Es ging mir nicht um sprechende URIs, sondern um die Dateinamen!

In der URI werden Ordner ja duch "/" getrennt, dies geht allerdings nicht bei Dateinamen. Wobei in diesem Zusammenhang dann eines erwähnenswert ist: der Ordnername. Auch der sollte, sofern möglich, eine verständliche Bezeichnung erhalten, denn in den Fällen, wo die URI vorgelesen wird, kann es sich unter Umständen fürchterlich anhören, wenn sich ein Pfad etwa so anhört: http://www.beispiel.de/cont/tpl/misc...04/brzkjl.html

Möchte ich nicht allzu oft hören müssen!?
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 05.07.2005, 15:43
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.037
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Nun, Dieter

das mit den sprechenden Dateinamen befolge ich nach Möglichkeit schon immer. Es gibt Ausnahmen, z.B. wenn man das Protokoll irgendeiner Sitzung online stellt und dann schreiben müsste: Protokoll-vom-siebzehnten-sechsten-nullfuenf.pdf

Geht natürlich auch

wird bei mir regelmäßig zu protokoll170605.pdf abgekürzt.
(Punkte verbieten sich da, Unter- oder Bindestriche habe ich noch nicht probiert.

Aber der Dateiname ist doch auch Teil der URL?

grüsse andir
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 05.07.2005, 16:06
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 25.08.2004
Beiträge: 95
flproject befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Was Sreen Reader angeht: einige dieser Programme lesen je nach (User)Einstellung auch Dateinamen vor; sowohl aus der Adresszeile des Browsers als auch bei Links
du verstehst da was falsch, glaube ich. in der adresszeile eines browsers und im href-attribut eines links steht immer ein URI, niemals ein Dateiname. ein URI kann zwar auf einen Dateinamen verweisen, muss aber nicht. wie du deine dateien benennst ist eigentlich egal, solange du auch noch ein jahr später weist, was die datei enthält. wichtig ist nur wie der URI lautet. und da ist imho die beste art http://deine-domain.de/seite-xyz/ und dieser URI kann z.B. auf seite-xyz-html-datei.html verweisen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Uniform...rce_Identifier
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
# in Dateinamen in HTML Link (Excel) einbetten thml.newa (X)HTML 3 30.04.2013 18:16
Sortierung Dateinamen uspri Serveradministration und serverseitige Scripte 21 12.12.2009 15:28
.htaccess: Dateinamen und Pfade kürzen rockpianist Serveradministration und serverseitige Scripte 14 24.12.2008 12:23
Encoding der Dateinamen auf Windows Pablo Serveradministration und serverseitige Scripte 6 04.06.2008 01:17
Dateinamen? Dateistruktur Finrod Offtopic 23 14.08.2005 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.