Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7 (permalink)  
Alt 19.10.2007, 10:40
Peter Buenemann Peter Buenemann ist offline
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 32
Peter Buenemann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Mudder,

ich denke, die entscheidende Frage ist die Zielgruppe einer Seite. Baue ich z.B. eine Seite für eine genau definierte Zielgruppe dann kenne ich in der Regel die
Gegebenheiten ziemlich genau. Z.B. bei Seiten in einem Intranet, wo per Firmenpolicy die Verwendung des IE7 vorgeschrieben ist, brauche ich mir um die anderen Browser keine Gedanken machen.
Bei öffentlichen Seiten wirds dann schon schwammiger. Aber auch hier ist die Zielgruppe wichtig.

Persönlich unterstütze ich in der Regel die gängigen Browser FF,Opera und IE >=6. Ältere Browser unterstütze ich nur, wenn es zwingend notwendig ist. Ansonsten bekommen die bei mir ein "CSS-loses" Layout. Durch den strukturierten Code sind die Seiten auch mit diesen Browsern lesbar, wenns auch vielleicht nicht so schön aussieht. Das bringt mich zum nächsten Punkt.
Für sehr wichtig halte ich die Validität des Codes und einen strukturierten und semantisch richtigen Aufbau der Seiten. Das ist meiner Meinung auch die Grundvoraussetzung für eine barrierefreie(arme) Seite.

Barrierearm lässt sich meiner Meinung nach nur schwer fassen. Die einzelnen Anforderungen sind sehr unterschiedlich, sodass in der Regel ein (möglichst guter) Kompromiss raus kommt, mit dem man einigermaßen leben kann. Wie laborix auch schon geschrieben hat, ist es sehr schwierig als Nichtbetroffener die Bedürfnisse einzuschätzen. Tatsache ist, das die meisten sogenannten barrierefreien Seiten von "normalen" Menschen entwickelt werden, und auch nur in den seltensten Fällen diese Seiten von "behinderten" getestet werden. Prüftools und selbsternannte Testgremien können zwar eine Hilfe sein, endgültige Sicherheit gibt es aber dadurch nicht.

Viele der sog. barrierefreien Features machen aber auch bei Seiten, die nicht explizit als barrierefrei ausgewiesen sind, durchaus Sinn und sollten deshalb zum Standard einer ordentlichen Seite gehören. Ich persönlich finde es z.B. immer angenehm wenn ich Schriften skalieren kann.
Die Meinungen gehen da teilweise auch stark auseinander wie man am Beispiel der Tastaturkürzel beobachten kann.

Gruss Peter
__________________
OpenComp

Geändert von Peter Buenemann (19.10.2007 um 10:42 Uhr)
Mit Zitat antworten