zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden lang und xml:lang

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 23.01.2005, 15:39
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 3
LKWPeter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard lang und xml:lang

Hallo,
Ich habe hier schon öfters xml:lang und lang nebeneinander gesehen.
Was genau steckt dahinter?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 23.01.2005, 17:57
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

XHTML steckt dahinter!

Bei HTML benennst Du nur die verwendete Sprache (lang="de"), bei XHTML benennst Du die Sprache auch für XML (xml:lang="de" lang="de").

Alles klar?
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 23.01.2005, 18:07
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Als kleine Ergänzung, wie die Attribute verwendet werden sollten.

- bei HTML nur: lang="de"
- bei XHTML 1.0 beides: lang="de" xml:lang="de"
- bei XHTML 1.1 nur: xml:lang="de"

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 23.01.2005, 18:28
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 3
LKWPeter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Alles klar und vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 23.01.2005, 20:28
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 1.176
terrikay befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Noch eine Ergänzung:

Das ist XHTML 1.0 beides ausgezeichnet wird, liegt daran, dass kaum ein Browser xml:lang versteht (versteht das überhaupt schon einer?). Daher aus Gründen der Rückwärtskompatibilität "doppelt gemoppelt".

Noch ein Grund, XHTML 1.1 nicht zu verwenden.
__________________
Grüße,
Terry

... die immer noch sporadisch mitliest, auch wenn sie sich wenig zu Wort meldet ...
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 03.03.2005, 21:40
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2004
Beiträge: 106
come@death befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Natürlich wird xml:lang verstanden - und zwar von allen Browsern, die etwas mit XHTML anfangen können (also wirklich es von XML basis aus betrachten, mehr oder weniger) wie z.B. Geckos oder Opera.

Ich denke über das „mehr oder weniger“ brauchen wir uns nicht zu streiten.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 04.03.2005, 01:51
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von come@death
Natürlich wird xml:lang verstanden - und zwar von allen Browsern, die etwas mit XHTML anfangen können (also wirklich es von XML basis aus betrachten, mehr oder weniger) wie z.B. Geckos oder Opera.
Einspruch (zumindest teilweise). Hier ein Beispiel.

Das Dokument wird mit application/xhtml+xml ausgeliefert und besitzt im HTML-Element sich widersprechende xml:lang und lang Attribute. Klickt man in Mozilla und Co. irgendwo im Browserfenster die rechte Maustaste und wählt Eigenschaften, dann wird da Deutsch angezeigt, obwohl xml:lang="en" gesetzt ist.

Im CSS dagegen, scheint sich Mozilla bei Attribut-Selektoren an xml:lang zu halten.

Opera scheint bei den Attribut-Selektoren irgendwie buggy zu sein und versteht "de" als Sprache gar nicht. Am letzten Absatz sieht man aber, dass auch er offenbar xml:lang nicht beachtet und nur das lang="en" sieht.

Alles in allem kann das noch kein Browser wirklich richtig, wobei es bei Mozilla evtl. nur ein UI Problem ist.

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 04.03.2005, 15:05
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2004
Beiträge: 106
come@death befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ja, wie gesagt - mehr oder weniger. Vor allem kriegt Gecko Probleme bei tiefer Verschachtelung von Sprachen - fällt besonders auf wenn man für versch. Sprachen versch. Anführungszeichen benutzt.

Opera kommt (solange man lang benutzt) eigentlich gut damit klar.. Das Problem mit xml:lang bei Opera kannte ich bisher noch nicht (danke, dass darauf aufmerksam gemacht hast).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Meta Tag] language und keywords (lang) mit mehreren Werten möglich? Garlandt (X)HTML 6 28.04.2011 16:05
Content und Sidebar immer gleich lang 545 CSS 18 01.04.2010 00:40
css menübalken ungleich lang djad Site- und Layoutcheck 5 22.12.2007 23:45
spalten gleich lang etech CSS 3 28.11.2007 16:31
Wie lang bzw. groß darf eine CSS Datei sein? Steakfred CSS 27 05.06.2006 14:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.