zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Dreamweaver und Sonderzeichen (Entitäten)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 16:57
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 59
feelx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Dreamweaver und Sonderzeichen (Entitäten)

Hallo

Habe den grossen Thread bereits gelesen, dass man bei UTF-8 keine Sonderzeichen mehr 'maskieren' muss.. Jedenfalls nicht äüö usw (bei Ampersands siehts ja anders aus)...

Jetzt aber mal meine Frage:
Hat der Dreamweaver eine Funktion, wo man diese Entitäten einstellen kann... also welche Sonderzeichen ersetzt werden sollen, welche nicht?

Wenn ich sonst im Layout Modus Texte einfüge, erhalte ich immer solche und ähnliche Fehler, falls ich mal vergesse ein üäö usw, zu 'unmaskieren'
Zitat:
XML-Verarbeitungsfehler: Undefinierte Entität Adresse:
Zeile Nr. 32, Spalte 16:
<h3>HEADLINE 3 &uuml;</h3>
---------------------^
Ich würde gerne jene Sonderzeichen umwandeln lassen, die man muss, also z.B. &lt; &gt; &amp usw... Aber eben keine ü zu &uuml;

Geht das mit dem Dreamweaver irgendwie? Habe nichts gefunden... aber das soll ja nichts heissen
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 17:12
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2004
Beiträge: 990
psycho_dmr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

obs mit drw geht weiß ich nich, aber jag das ganze doch einfach durch nen phpscript...

www.php.net/htmlspecialchars
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 17:23
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 59
feelx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke--- das würde zur Not auch gehen...

Aber gleich noch ne Zusatzfrage: Sind die dort angegeben Sonderzeichen auch gleichzeitig die einzigen, die man umwandeln/maskieren muss?
Also
<, >, ", ' und &
Folglich alle anderen direkt in den Code schreiben?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 19:43
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von feelx
Aber gleich noch ne Zusatzfrage: Sind die dort angegeben Sonderzeichen auch gleichzeitig die einzigen, die man umwandeln/maskieren muss?
In XHTML 1.1 sind (im Gegensatz zu XHTML 1 .0) keine zusätzlichen benannten Entitäten in der DTD definiert. Es gibt also nur die 5 fest in XML existierenden - lt, gt, amp, apos, quot. Alle weiteren musst du entweder selbst in einer eigenen DTD definieren, bspw:
Code:
<!ENTITY nbsp   "& #160;" >
... oder du schreibst numerische Entitäten, die natürlich immer verwendet werden können - also statt die numerische Entsprechung & #160;.

Bei den numerischen Entitäten musste ich hier im Forum übrigens ein Leerzeichen zwischen & und # machen, da sie sonst nicht richtig angezeigt werden.

Hier findest du einen Auschnitt aus den XHTML1.0 DTDs mit allen benannten Entitäten:

http://www.w3.org/TR/xhtml-modulariz...dule_defs.html

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 20:21
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2004
Beiträge: 990
psycho_dmr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von netspy
In XHTML 1.1 sind (im Gegensatz zu XHTML 1 .0) keine zusätzlichen benannten Entitäten in der DTD definiert. Es gibt also nur die 5 fest in XML existierenden - lt, gt, amp, apos, quot.
blöde frage - warum? Ich mein wo is da die logik?
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 21:46
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von psycho_dmr
blöde frage - warum? Ich mein wo is da die logik?
Die Logik liegt wohl darain, dass man ja XHTML ab der 1.1 leicht mit eigenen DTDs erweitern kann und in der Grund-DTD dann nur noch das nötigste enthalten sein muss. Wer die Entities braucht, kann sie sich (und auch ganz neue) selbst definieren.

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 21.01.2005, 22:21
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 59
feelx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Jo.. ich habs grad auch mal noch getestet. Bei XHTML 1.0 strict motzt kein Validator, wenn ich &auml;&ouml;&uuml; in nem

habe. Dazu habe ich w3c, schneegans und WDG) probiert.

Bei XTHML 1.1 (mit w3c DTD als auch mit eigener) reklamiert nur die Schneegans. Die beiden anderen Validatoren geben 'valid' an.

Das komische dabei ist, dass bei XHTML 1.1 (mit W3C DTD) Mozilla die Geschichte anzeigt. Den XML-Laufzeitfehler (s.oben) erhalte ich erst mit XHTML 1.1 und eigener DTD. Da könnte ich die Entitäten wohl auch eintragen... ohhhh man... Boaah...
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 22.01.2005, 22:15
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 59
feelx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@netspy:
Ich habe das probiert mit den selbstdefinierten Entitäten. Aber irgendwie scheint es nicht so recht zu klappen. Es bleibt beim XML Verarbeitungsfehler (Undefinierte Entität).

Ich habe es auf zwei Arten probiert:
Variante A (nur nbsp) (von dir übernommen)
Variante B (Das ganze Character Entity Set) (siehe gemäss Modularization of XHTML 1.1 Abschnitt F1.1 - Dein link von oben)

Bin ratlos, was ich noch versuchen könnte....

Danke schon mal im Voraus für einen Tip!

-------------------------------------------------------------------------------
Edit
---------------------------

Ich habe mal die RAW Logs vom Webserver angeschaut - Es sieht so aus, als ob die DTD gar nicht 'gezogen' würde.... Müsste die nicht auch runtergeladen werden, bei einem Seitenzugriff wo eine eigene DTD definiert ist?? Hmmmm der link im doctype stimmt doch......
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 22.01.2005, 22:58
Benutzerbild von netspy
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.08.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
netspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärenetspy sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von feelx
Bin ratlos, was ich noch versuchen könnte....
http://www.mozilla.org/newlayout/xml/
Zitat:
Mozilla does not load external entities from the web.
Auch wenn Mozilla schon ziemlich weit ist, ein echter XHTML1.1 Client ist auch er noch nicht. Ein weiterer Grund, der gegen den Einsatz von XHTML1.1 spricht.

Mario
__________________
AppDev Blog · AppDev Forum
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 22.01.2005, 23:02
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 59
feelx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

oh...
Danke... Ja dann ist auch klar, weshalb kein Zugriff auf die DTD erfolgt... Gibt's denn noch ne andere Möglichkeit diese Entitäten im Dokument selbst zu definieren?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entwicklungsumgebung Alternative zu Dreamweaver savtiger Offtopic 8 19.04.2014 01:34
Dreamweaver CS3 & korrektes doctype/head-Bereich? tiga (X)HTML 4 26.10.2008 16:18
Sonderzeichen falsch dagestellt Cheffu (X)HTML 3 07.01.2008 17:41
Sonderzeichen Timo (X)HTML 5 03.09.2007 18:58
Validieren von XHTML mit DreamWeaver greeny (X)HTML 0 06.09.2004 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.