zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Barrierefrei mit grafischen Buttons?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 05.01.2005, 12:22
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 114
Petty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Barrierefrei mit grafischen Buttons?

Hallo!
wie ist das mit der Barrierefreiheit bei grafischen Buttons. Da ich mit geistig- und lernbehinderten Kindern arbeite, weiß ich das diese meistens über Symbole/Bilder lesen/lernen. Ich weiß, dass grafische Buttons aber ncht barrierefrei sind. Weiß jemand eine Lösung? Vielleicht Symbole/Bilder auf die Navi buttons legen? oder daneben als normalen Bildinhalt?

LG Petty
__________________
immer am Lernen !
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 05.01.2005, 12:29
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Diesen THREAD http://www.xhtmlforum.de/viewtopic.php?t=2518 wirst DU wohl gelesen haben.

Also bleibt ein Doppellösung Grafik+Text so wie es auch z.B. im IE-Browser für die Navigationsleiste einzustellen geht.
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 05.01.2005, 20:07
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 1.176
terrikay befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Petty,

mal von den grafischen Buttons abgesehen: was für eine Seite willst Du machen, und für wen willst Du sie machen?

Ich persönlich finde es unheimlich schwer, eine Webseite für geistig Behinderte zu machen (von der Vorstellung). Zunächst mal ist da schon die Definition "geistig behindert": ist ein wunderschöner Gummibegriff, der alles Mögliche bedeuten kann. Bei schwerer Behinderung dürfte es ohnehin unmöglich sein, einen Computer alleine zu bedienen - bleiben also die leichter Beeinträchtigten.
Wer so gar nicht lesen kann, hat im Web sowieso Probleme, und das nicht nur auf Deiner Seite. Bilder als Ergänzung und zur Verständniserleichterung sind sicher eine gute Idee - ein reines Bilderbuch meiner Meinung nach nicht sinnvoll.
Solange keine zusätzliche Sehbehinderung auftritt (Mehrfachschädigung), kann man doch wunderbar zusätzlich zum Text kleine Icons als Hintergrundgrafik einbinden in der Navigation. So hat das z.B. Adagio hier gemacht: http://www.devshack.biz/beta/
Das Icon vergrößert sich dann natürlich nicht mit, wenn man den Text vergrößert - sollte aber meistens nicht soviel ausmachen.

Dann ist es natürlich wichtig, eine einfache und gut verständliche Sprache zu schreiben - wobei wir wieder beim Thema
Leichte Sprache wären...
Von zwei Versionen einer Seite halte ich grundsätzlich nicht soviel - erstens grenzt das immer aus, und zweitens muß man dann auch zwei Versionen pflegen.
__________________
Grüße,
Terry

... die immer noch sporadisch mitliest, auch wenn sie sich wenig zu Wort meldet ...
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.01.2005, 23:00
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 114
Petty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Terry,
natürlich hast du Recht, wenn du sagst Geistigbehinderte Gummibegriff. Da denke ich genauso wie du. Meiner Ansicht nach sollte nicht alles pauschalisiert werden. Da auch manche "Behinderte" von Behörden, Menschen, Lehrern (die sich nicht genügend um die Probleme von Kindern kümmern-siehe Pisa-Studie) als behindert gestempelt und abgeschoben werden. Und du hast auch Recht wenn du sagst, dass es sehr schwierig ist, eine Webseite auf die Belange ALLER Behinderter Menschen abzustimmen. Meiner Meinung nach ist das auch gar nicht möglich. Siehe meine Frage! Ich arbeite ehrenamtlich (weil keine Arbeit-Sozialarbeiterin) in einer Schule für Geistigbehinderte (nennt sich so, obwohl auch Lernbehinderte und Mehrfachbehinderte also praktisch alle Arten von Behinderungen. Ich arbeite dort mit lernbehinderten Jugendlichen und versuche ihnen ein bisschen am PC (Malen, Internet, Computerbedienung, Lesen, Schreiben usw.) was beizubringen. Nur das ist wirklich wahnsinnig schwer. Es sind 6 Schüler und da ist wirklich jeder anders ausgestattet von seinen Fähigkeiten her. Die Idee mit der Webseite kam mir, weil ich dachte, na ja ein bisschen html (hatte ich mal vor drei Jahren im Kurzlehrgang) und ein paar Bilder rein - das wars. Dann habe ich von der Gesetzgebung barrierefreier Seiten erfahren und ich hab gedacht, na ja, kann auch nich so schwer sein. Im September hab ich damit angefangen (mit Unterstützung eines lieben Menschen), und nun stecke ich mitten drin und versuche das ganze im Selbststudium und mit euch, durchzuziehen. Es klappt auch bis jetzt ganz gut. Die Idee mit dem Bilderbuch kam mir als ich eine Webseite (muss ich erst nochmal suchen) von der hiesigen Uni anschaute. Nur muss ich erst mal testen (mein heutiger Wissensstand) ob die barrierefrei ist. Da ist alles auf Bildern aufgebaut. Wenn ich sie wiederfinde, post ich sie mal rüber.
Was die Symbol-Buttons betrifft, halte ich die eher für ungeeignet. Ich weiß nicht, ob das Lern- oder Geistigbehinderte verstehen können. Die Seite soll ja auch sowieso für alle zugänglich sein und nicht NUR für Geistigbehinderte. Nun ja, jedenfalls habe ich sehr viel Zeit für die Seite - ich kann also alles in Ruhe angehen. Außerdem geht es für mich auch um einen Arbeitsplatz, wo ich mich zum Beispiel auch um die berufliche Eingliederung der behinderten Kinder u. Jgdl. kümmern kann/muss

LG Petty
__________________
immer am Lernen !
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 06.01.2005, 23:36
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 114
Petty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ich habe jetzt die Seite (siehe oben) gefunden. Aber ich nehme an, dass diese nicht barrierefrei ist. Oder???
http://www.sos-lindgren.bildung-lsa.de/als/index.html
Sie stammt aus dem Jahr 2000, ist komplett aus Frames aufgebaut. Aber sie wurde damals ausgezeichnet.

LG petty
__________________
immer am Lernen !
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 07.01.2005, 20:39
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 25
snowgarden befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Barrierefrei muss nicht heissen, das man auf grafischen Schnickschnack verzichten muss. Das wird leider immer von vielen falsch verstanden. Man kann grafische Buttons machen und diese mit dem alt-Attribut für Bilder beschreiben. Den darunterliegenden Links gibt man einen Titel und schon ist es einigermassen Barrierefrei.

Gib doch eine kurze Erleuterung, was du dir so vorgestellt hasst, wie deine Seite etwa aussehen wird/muss.
Wie das angegebene Beispiel. Welchen Zweck muss sie erfüllen, welches ist deine Zielgruppe, wird es Intern oder Extern gebraucht.

Zu deinem Beispiel:
Diese Seite ist alleine deswegen schon nicht Barrierefrei, weil sie mit unbeschriebenen Frames arbeitet. Frames können enthalten sein, doch rate ich eigentlich immer davon ab,
Die grafischen Symbole haben keinen alternativ Text. Und die Titel für die Links sind nicht gesetzt.
Weiter ist die Verwendung von Flash ohne Angaben für weiterführende Links nicht sehr schön. Auf der Startseite würde ein zusätzlicher Text "weiter zum Inhalt" oder so was schon vieles vereinfachen. Keep it simple.

Eine absolute Barrierenfreiheit gibt es niergens. Mann muss sich überlegen, welche Zielgruppe man hat. Die Prüflisten [zu deiner Frage :http://www.bitvtest.de/main.php?a=di&iid=1001) sind nur Hilfen, dass man einzelne Punkte nicht vergisst.
Barrierenfreiheit ist eine gute Sache, denn man vergisst auch immer die Surfopas und -omas, die nicht mehr gut Sehen oder schwierige Texte nur langsam oder gar nicht aufnehmen.
Das Gebiet ist so weitläufig, das man es gar nicht allen Rechtmachen kann. Was bringt dir eine Seite optimiert für Blinde, wenn sie intern nür für Hörgeschädigte gemacht worden ist?
__________________
\"Computer games don\'t affect kids;I mean if Pac-Man affected us as kids, we\'d all be running around in darkened rooms, munching magic pills and listening to repetitive electronic music.\"

Kristian Wilson, Nintendo Inc, 1989
http://www.snowgarden.ch
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 08.01.2005, 17:51
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 114
Petty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hallo!!!
Meine Meinung zum Begriff "geistige Behinderung" habe ich ja schon erläutert, und auch Auswirkungen/Folgen/Vielfältigkeit der verschiedenen Behinderungen.

Wer mehr dazu wissen möchte kann das gerne bekunden.

Zu der Frage nach Ziel und Zweck meiner Seite:
Ich möchte eine Seite machen, die die Schule (Schule für Geistig- und mehrfachbehinderte KInder) nach außen präsentiert. Also "normale" Menschen, Behinderte, Behörden, andere Schulen, Vereine, Wohnumfeld (größtenteils sozialbenachteiligte) usw.
Hauptziel ist für mich aber das Bemühen um Integration sprich: Verständnis wecken, Kommunikation ermöglichen (wenn nicht über die Seite so über persönliche Kontakte) Die Seite soll hauptsächlich über das Leben der behinderten Kinder informieren. Über die sozialen Gegebenheiten, Krankheitsbilder, Probleme im Umgang zwischen normalen und behinderten Menschen, Probleme in der Öffentlichkeit (Straßen, Bahnen, Ämter usw)
Als zweiten Hauptzweig kommen Infos über den Schulalltag, Konzepte, Therapien, Feriengestaltung, Schulfeste (Termine für die Öffentlichkeit) usw.
Eine Bildergalerie für Schule und Veranstaltungen, Einbindung eines Schulliedes (extra komponiert). Am liebsten möchte meine Chefin eine virtuelle Führung durch die Schule, ich finde es aber mit einer Bildergaleri besser. Kurzum ein Haufen Arbeit und noch dazu bin ich Anfänger. Da werde ich wohl öfter Hilfe brauchen.
@snowgarden
Zur Barrierefreiheit. Ich werd mich erstmal an einfache Navigationen halten. Die Lindgrenseite war auch nur gedacht zu Demozwecken, ich habe auch von vornherein gewusst, dass sie nicht barrierefrei ist, soviel weiß ich schon. Ich hab das, als ich angefangen habe zu programmieren (im September) mal als Möglichkeit gesehen, auch Geistigbehinderte anzusprechen. Wie gesagt, ich hab mal vor drei Jahren in einem Lehrgang Html programmiert. (Einfachsssstes) und ich bemühe mich weiter. Obwohl ich manchmal vor Schwierigkeiten da stehe, wie vor den Kopf geschlagen.
Nun ja ich probiers wenigstens. Ich freue mich über euer Interesse und eure Hilfestellungen, die ich bis jetzt bekommen habe. Dankeschön!

LG Petty
__________________
immer am Lernen !
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 08.01.2005, 18:35
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 20.12.2004
Beiträge: 25
snowgarden befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Da hasst du aber ne Menge Arbeit, die auf die zukommt.

Gerne werden wir dir weiter helfen und deine Arbeit betrachten und beurteilen, gute Tips geben und was sonst noch dazu gehört.
__________________
\"Computer games don\'t affect kids;I mean if Pac-Man affected us as kids, we\'d all be running around in darkened rooms, munching magic pills and listening to repetitive electronic music.\"

Kristian Wilson, Nintendo Inc, 1989
http://www.snowgarden.ch
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 02.02.2005, 09:25
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 114
Petty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@terrikay und adagio

ich hab mir nochmal die Seite von adagio http://www.devshack.biz/beta/ mit den Symbolen in der Navi angesehen. Wie sind die Symbole erstellt? Kann man die mittels Photoshop verändern - vergrößern? Wie muss ich das in den Code bringen?

LG Petty
__________________
immer am Lernen !
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 02.02.2005, 10:20
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.042
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Schau in den Code nun lerne

Das Menü ist ein normales gefloatetes Listenmenü, können auch Screenreader gut erkennen.

Für die Liste - Elemente gibts die graue Verlaufsgrafik als Hintergrund, für die Link-Elemente nochmal eine extra Hintrgrundgrafik ( die Objekte) die zentriert sind. Die Schrift ist mit Padding nach unten an den Rand gedrückt.
Eine schöne Sache. Habe mit diesem Menü auch mal ne Weile rumgemacht.
Ein bisschen simples Bit- hin-und- Herschieben


grüsse andir
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Responsive: 4 klickbare Buttons und Höhe ChOpSueY! CSS 1 20.03.2015 16:42
Value bei grafischen Buttons ZENeca (X)HTML 5 01.11.2011 21:41
Buttons für externe Stylesheets: Druck & Schriftvergrößerung Magnetic CSS 4 02.06.2006 22:30
Problem mit dem Menü [erledigt] Julian CSS 2 16.01.2006 00:27
Problem mit Buttons / Hintergrund - Felder verschieben!? Hisky CSS 3 10.05.2005 21:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.