zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden xhtml validator error

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 10:44
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 2
doni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard xhtml validator error

hallo zusammen

ich habe jetzt noch einen error der mich von dem validen xhtml trennt:

Code:
Line 29, column 18: the name and VI delimiter can be omitted from an attribute specification only if SHORTTAG YES is specified

<option selected>Baschnagel</option>
weiss jemand, was das problem ist?

vielen dank!
doni
__________________
there\'s no place like $home
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 10:55
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Code:
<option selected="selected">Baschnagel</option>
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 12:59
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 2
doni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

danke!
__________________
there\'s no place like $home
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 16:14
Benutzerbild von toscho
Perplexifikator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.05.2004
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 1.565
toscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretoscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von ulle
Code:
<option selected="selected">Baschnagel</option>
Und denk daran, daß diese Syntax nicht rückwärtskompatibel ist! In der HTML-Version deiner Seite mußt du die kurze Syntax verwenden, sonst wird das ignoriert. Wenn der nachfragende Uer-Agent also kein »application/xhtml+xml« im Accept-Header hat, liefere ihm nicht dieses.

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 16:34
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von toscho
Wenn der nachfragende Uer-Agent also kein »application/xhtml+xml« im Accept-Header hat, liefere ihm nicht dieses.
mein Accept Header , zumindest zeigt er dies bei web-sniffer.net
Code:
Accept: image/gif, image/x-xbitmap, image/jpeg, image/pjpeg, application/vnd.ms-excel, application/vnd.ms-powerpoint, application/msword, application/x-shockwave-flash,
Und es geht problemlos; IE6

Worauf wolltest Du hinaus
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 16:37
Benutzerbild von toscho
Perplexifikator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.05.2004
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 1.565
toscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretoscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von ulle
Worauf wolltest Du hinaus?
Darauf, daß nicht alle IE6 benutzen. Viele alte Browser kennen weder checked="checked" noch selected="selected".
Niemand macht sich ohne Not das Interface kaputt. Hoffe ich mal. Deshalb die Warnung.

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 17:02
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Interessanter Gedanke

Ich liefere ein Valides Dokument XHTML1.0 STRICT, mit oben genannten Attributen und der BROWSER versteht diesen DOCTYPE nicht

Ähmm.. oder verstehe ich jetzt nicht worum es geht
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 17:22
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 29.08.2004
Beiträge: 59
ollo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von toscho
Zitat:
Zitat von ulle
Worauf wolltest Du hinaus?
Darauf, daß nicht alle IE6 benutzen. Viele alte Browser kennen weder checked="checked" noch selected="selected".
Niemand macht sich ohne Not das Interface kaputt. Hoffe ich mal. Deshalb die Warnung.
Naja, ich bin es auch allmählich leid alle alten Gurkenbrowser zu berücksichtigen... Es gibt heutzutage wirklich kaum einen Grund mehr, keinen aktuellen Browser zu benutzen. Wer nicht gerade noch mit nem 486er surft, kann sich problemlos einen aktuellen Browser runterladen und benutzen.

Und mit Mozilla, Firefox und Opera gibt's ja genügend Alternativen zu IE. Ja ich weiß, Mozilla und Firefox nutzen beide Gecko... Aber gerade Firefox mit seinen lächerlichen 4MB :) ist ja prädestiniert für Rechner mit wenig RAM. Bläht sich zwar auf 20 MB im Speicher auf, aber wer hat heutzutage noch 64MB im Rechner stecken, außer Schulen und Unis? =)
Mal abgesehen davon dass WindowsXP alleine schon 500MB braucht.

Außerdem schränkt das die Verwendung von CSS arg ein, wenn man sich ansieht was NN4 alles nicht kann.

Erstellst Du deine Seiten immer zweimal? Einmal XHTML und einmal HTML? 8-o

Und das Beispiel mit IE6 zeigt ja auch, dass man sich sowieso nicht darauf verlassen kann, was der UA einem liefert.

Meine XHTML-Seiten liefere ich zwar als text/html aus, aber darauf sollte ich vielleicht lieber nicht hinweisen... ;)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 19:06
Benutzerbild von toscho
Perplexifikator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.05.2004
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 1.565
toscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretoscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von ollo
Naja, ich bin es auch allmählich leid alle alten Gurkenbrowser zu berücksichtigen...
Das ist deine Entscheidung. Wer das anders sieht, wird sicher gerne wissen wollen, daß XHTML nicht rückwärtskompatibel ist.

Zitat:
Es gibt heutzutage wirklich kaum einen Grund mehr, keinen aktuellen Browser zu benutzen.
Du kennst keinen. Das ist etwas ganz anderes.

Zitat:
Aber gerade Firefox mit seinen lächerlichen 4MB :) ist ja prädestiniert für Rechner mit wenig RAM.
Das ist ein Scherz, ja? Als ich noch 64MB RAM hatte, war FireFox praktisch unbenutzbar. Hat sich angefühlt wie mit Gummistiefeln in Gelee.

Zitat:
aber wer hat heutzutage noch 64MB im Rechner stecken, außer Schulen und Unis? =)
Handhelds, PDAs, ältere Rechner (fast alle meine Kunden).

Zitat:
Außerdem schränkt das die Verwendung von CSS arg ein, wenn man sich ansieht was NN4 alles nicht kann.
Hier geht's nicht um CSS, das hast du mißverstanden. Es geht um Markup, das nicht interpretiert werden kann, weil die falsche Syntax zum Mimetypen kommt.

Zitat:
Erstellst Du deine Seiten immer zweimal? Einmal XHTML und einmal HTML? 8-o
ich bin doch nicht wahnsinnig. Warum sollte ich auf XHTML downgraden?

Zitat:
Meine XHTML-Seiten liefere ich zwar als text/html aus, aber darauf sollte ich vielleicht lieber nicht hinweisen... ;)
So etwas habe ich schon befürchtet. ;)
Ist richtiges HTML wirklich so schwer?

@ulle: Browser »verstehen« nie eine »Doctype«. Was immer du mit diesem Ausdruck meinst.
XHTML, das mit dem Mimetypen »text/html« ausgeliefert wird, soll nicht als XHTML behandelt werden, sondern als HTML.
Ob es klappt, hängt immer davon ab, wie gut der Browser Fehler korrigieren kann. Es ist also reine Glückssache.

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 09.09.2004, 20:44
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 29.08.2004
Beiträge: 59
ollo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von toscho
Zitat:
Zitat von ollo
Naja, ich bin es auch allmählich leid alle alten Gurkenbrowser zu berücksichtigen...
Das ist deine Entscheidung. Wer das anders sieht, wird sicher gerne wissen wollen, daß XHTML nicht rückwärtskompatibel ist.
Ich meinte ja auch nicht dass das was Du sagst keinen interessiert. Der ganze Post sollte einen allgemeinen (vielleicht nicht 100%ig on- aber auch nicht off-topic) Beitrag zur Diskussion leisten.

Zitat:
Zitat:
Es gibt heutzutage wirklich kaum einen Grund mehr, keinen aktuellen Browser zu benutzen.
Du kennst keinen. Das ist etwas ganz anderes.
Und Du scheinbar auch nicht, sonst hättest Du sicher einen genannt, oder? =)

Außerdem schrieb ich ja 'kaum einen Grund'. Es gibt schon Gründe, aber normalerweise keine guten...

Zitat:
Zitat:
Aber gerade Firefox mit seinen lächerlichen 4MB :) ist ja prädestiniert für Rechner mit wenig RAM.
Das ist ein Scherz, ja? Als ich noch 64MB RAM hatte, war FireFox praktisch unbenutzbar. Hat sich angefühlt wie mit Gummistiefeln in Gelee.
So wie alles andere auf Deinem System, oder? Mit 64MB kann man gerade einmal Linux laufen lassen, selbst für Win98 reicht das nicht. Und dass vermutlich IE dort schneller lief, liegt daran, das er zum größten Teil sowieso permanent im Speicher liegt... Außerdem braucht er nicht soviel CPU, weil er einfach vieles nicht kann... :-]

Aber hast Recht, ich hab gerade mal geschaut, FF verbraucht wirklich überdurchschnittlich viel Speicher, Opera ist da sparsamer. Scheinbar konzentrieren sich die Entwickler momentan noch darauf, die Größe des Downloads so klein wie möglich zu halten... :)

Zitat:
Zitat:
aber wer hat heutzutage noch 64MB im Rechner stecken, außer Schulen und Unis? =)
Handhelds, PDAs, ältere Rechner (fast alle meine Kunden).
Erstere sollte man tunlichst auch mit anderen Seiten beliefern als Desktops, und letztere können ihren Speicher für den Preis von ein paar Kebaps vervielfachen.

Man kann beim PC (leider) nicht erwarten, dass auf Rechnern von vorgestern Anwendungen von heute laufen. Beim Amiga war das noch anders... hach, das waren noch Zeiten...

Allerdings ändert sich das gerade, ein aktueller Rechner (ca. 1GHz+) sollte
hoffentlich auch in 10 Jahren noch zu gebrauchen sein, sofern Micro$oft da keinen Strich durch die Rechnung macht.

Zitat:
Zitat:
Außerdem schränkt das die Verwendung von CSS arg ein, wenn man sich ansieht was NN4 alles nicht kann.
Hier geht's nicht um CSS, das hast du mißverstanden. Es geht um Markup, das nicht interpretiert werden kann, weil die falsche Syntax zum Mimetypen kommt.
Natürlich geht es um CSS! Denn die Entscheidung heißt ja: weg von HTML mit seinen ungeliebten Präsentationstags hin zu XHTML+CSS. Selbstverständlich kann man HTML auch in geeigneter Form benutzen und mit CSS das Aussehen regeln.

Aber das Problem bleibt dabei das gleiche. Wenn man auf ältere Browser Rücksicht nimmt, muss man auch beachten dass die evtl. CSS nicht wirklich unterstützen. Im Extremfall kann das dann auch dazu führen, dass die Seite nicht richtig interpretiert werden, dann allerdings vom Leser.

Zitat:
Zitat:
Erstellst Du deine Seiten immer zweimal? Einmal XHTML und einmal HTML? 8-o
ich bin doch nicht wahnsinnig. Warum sollte ich auf XHTML downgraden?
Weil es vielleicht zunehmend mehr Leute gibt, die neben Rechnern von heute auch Technik von heute einsetzen wollen, was allerdings nur bedingt zu erwarten ist. Wahrscheinlicher ist, dass auch Browser in 30 Jahren noch HTML darstellen, einerseits um auch uralte Seiten darstellen zu können, andererseits weil es dann noch Leute gibt wie Dich, die es immer noch verwenden... ;-}

...was schade ist, denn angesichts der unzähligen fehlerhaften Seiten im Netz, wäre der Umstieg auf XML sinnvoll, da dort Syntaxfehler (theoretisch) zu einem Fehler und Abbruch des Renderns führen müssen.
Das würde viel Code im Browser überflüssig machen, der momentan dafür sorgt, dass er auf einem 64MB-Rechner nicht vernünftig läuft... =)

Zitat:
Zitat:
Meine XHTML-Seiten liefere ich zwar als text/html aus, aber darauf sollte ich vielleicht lieber nicht hinweisen... ;)
So etwas habe ich schon befürchtet. ;)
Ist richtiges HTML wirklich so schwer?
Oh, glaub mir, richtiges XHTML ist schwerer... :)

Zitat:
XHTML, das mit dem Mimetypen »text/html« ausgeliefert wird, soll nicht als XHTML behandelt werden, sondern als HTML.
Ob es klappt, hängt immer davon ab, wie gut der Browser Fehler korrigieren kann. Es ist also reine Glückssache.
Korrigier mich, wenn ich mich irre:
1. ist diese Vorgehensweise ausdrücklich erlaubt, wenn ich mich recht entsinne.
2. klappts, IE, FF und Opera zeigen meine Seiten an wie gewünscht.
3. klappts nicht, wenn man application/xhtml+xml verwendet, da IE dann einen Download starten will.
4. Steht ja im DOCTYPE, um welche Art Dokument es sich handelt, wenn man dort allerdings auch HTML einträgt, ist einem nicht zu helfen. ;)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Firefox rendert Seite nicht als XHTML Code helloworld (X)HTML 4 03.05.2012 22:27
XHTML 1.0 vs. XHTML 1.1 redplug (X)HTML 9 04.12.2009 13:37
XHTML WWW und XHTML 1.1 MP / WAP2.0 prosac257 (X)HTML 4 23.10.2006 01:18
XHTML 1.1 "muss" als xml+xhtml verschickt / Diskus Boris (X)HTML 9 21.04.2005 17:08
noch mal xhtml Broken CSS 13 03.08.2003 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.