zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Fragen, Konstruktive Kritik, Lob / Bekanntmachungen
Seite neu laden Links in neuem Fenster öffnen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 11:41
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 11.09.2004
Beiträge: 20
Pulli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich kenne das phpBB nicht mehr so gut, ist schon ewig her dass ich das am laufen und modden hatte.

Wäre es nicht möglich, dass man einen neuen Style definiert in dem alles gleich ist, ausser dass externe Links in neuen Fenstern aufgehen?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #22 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 11:45
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 36
jorainbo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von toscho
@jorainbo: Es gibt (imho kaputte) Popupfilter, die nur das »window.open()« entfernen, aber nicht das »return false«. Damit wird dein Link unausführbar.

Es existiert keine sichere Methode, deinen Lesern neue Fenster aufzuzwingen. Und das ist auch gut so. Überlaß ihnen die Entscheidung.

Gruß
Thomas
okay, gutes Argument. Am Sinnvollsten wäre dann eine Browser-Einstellungsmöglichkeit in der man sagen kann "externe Links" (sprich: Links auf eine andere Domain als der referrer) im neuen Fenster öffnen oder eben nicht. Das ganze sollte halt standardmäßig jeder Browser haben, und nicht über ne Extension die man sich installieren muss. Das kann/macht der DAU eh nicht.....und das sind die meisten.

Ich persönlich finde es gut wenn sich externe Links in neuen Fenstern öffnen. Aber ist schon richtig, das sollte jeder selbst entscheiden können. Vielleicht mach ich das wieder raus aus meinen Seiten.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #23 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 11:54
Benutzerbild von toscho
Perplexifikator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.05.2004
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 1.566
toscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretoscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von jorainbo
Am Sinnvollsten wäre dann eine Browser-Einstellungsmöglichkeit in der man sagen kann "externe Links" (sprich: Links auf eine andere Domain als der referrer) im neuen Fenster öffnen oder eben nicht. Das ganze sollte halt standardmäßig jeder Browser haben, und nicht über ne Extension die man sich installieren muss.
Mit Shift+Klick hat das eigentlich schon jeder Browser. In Opera geht es auch per Mittelklick und ohne extra Installation. ;)

Zitat:
Das kann/macht der DAU eh nicht.....und das sind die meisten.
Das »D« in DAU steht für »dümmster«. Nur weil sich jemand mit seinem Browser nicht gut auskennt, braucht er noch lange nicht dumm oder technisch inkompetent zu sein. Im übrigen ist genau das ein Argument gegen neue Fenster: Die Leser sind sie nicht gewohnt, weil sie sie nie oder nur selten selbst erzeugen.

Zitat:
Vielleicht mach ich das wieder raus aus meinen Seiten.
Guuut! :)

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 12:04
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 36
jorainbo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von toscho
Mit Shift+Klick hat das eigentlich schon jeder Browser. In Opera geht es auch per Mittelklick und ohne extra Installation.
Das weiß der "DAU" (ich verwende es wieder wie du merkst) aber auch nicht im allgemeinen.

Zitat:
Das »D« in DAU steht für »dümmster«. Nur weil sich jemand mit seinem Browser nicht gut auskennt, braucht er noch lange nicht dumm oder technisch inkompetent zu sein.
Im Zusammenhang mit dem browsen im Web eben schon. Klar muss jemand der seinen Browser nicht kennt nicht grundsätzlich dumm sein, für mich steht das D=dümmster aber nicht für den allgemeinen Intelligenzgrad desjenigen sondern nur um direkten Zusammenhang mit der Tätigkeit des "sich im Web bewegens". Ich selbst bin in sicher tausend "Disziplinen" auch ein DAU....deshalb operiere ich auch nicht als Arzt sondern arbeite in anderen Bereichen )

Zitat:
Im übrigen ist genau das ein Argument gegen neue Fenster: Die Leser sind sie nicht gewohnt, weil sie sie nie oder nur selten selbst erzeugen.
das sehe ich anderes. Externe Links in externen Fenster ist das üblichste der Welt. Deshalb sind die Leser es eben eher gewohnt, dass externe Inhalte in externen Fenstern aufgehen. Und angesichts der noch millionenfach vorhandenen Frame-Layouts ist das öffnen im externen Fenster sogar zu empfehlen, wenn man vermeiden will rechtliche Probleme zu bekommen durch die Darstellung fremder Inhalte im eigenen Frameset. Klar, ich weiss, Frames sind die Sünde schlechthin, werden aber nach wie vor verwendet (und das wird sicher noch ne Weile so bleiben), alleine daher ist das öffnen in externen Fenstern bei externen Links sicher noch eher als "Standard" (gut, vielleicht der falsche Ausdruck( anzusehen als das öffnen im gleichen Fenster.
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 15:44
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 275
dexter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von hemfrie
Die Benachteiligung sehe ich dabei nur, dass dann immer neue Fenster aufgehen (wenn Javascript aktiviert ist) und der User keine Möglichkeit hat das zu unterbinden.
STRG+Klick oder mittlere Maustaste ist Deine Entscheidung.

Zitat:
Zitat von jorainbo
Externe Links in externen Fenster ist das üblichste der Welt. Deshalb sind die Leser es eben eher gewohnt, dass externe Inhalte in externen Fenstern aufgehen.
Ja, Millionen Fliegen können nicht irren. Hint: Nur weil alle auf den Nerven anderer rumtrampeln muss man sich da nicht einreihen.
__________________
Du bist so dumm, Dich kann man auf 2 Disketten abspeichern.
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 15:54
Benutzerbild von hemfrie
Administrator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.776
hemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von dexter
STRG+Klick oder mittlere Maustaste ist Deine Entscheidung.
Ist das eine Frage?

Wenn ja, dann lautet die Antwort auch ja
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 16:09
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 36
jorainbo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Ja, Millionen Fliegen können nicht irren. Hint: Nur weil alle auf den Nerven anderer rumtrampeln muss man sich da nicht einreihen.
habe ich das irgendwo behauptet? Wohl kaum. Wer lesen und verstehen kann ist klar im Vorteil. Ich habe auch nicht geschrieben dass die Praxis "externe Links in externen Fenstern zu öffnen" die einzig richtige ist, auch nicht wenn es derzeit überwiegend wohl so praktiziert wird. Ich widersprach nur der Aussage, dass es die Leser "nicht gewohnt" sind das sich neue Fenster öffnen. Darüber ob diese "Gewohnheit" oder "nicht Gewohnheit" richtig oder falsch ist habe ich gar keine Aussage getroffen. Stellt sich eh die Frage wer sich rausnehmen kann dabei "richtig" oder "falsch" zu definieren.Wie man alleine in dem Thread hier sieht, bevorzugt der eine das öffnen im selben Fenster, der andere das öffnen in einem neuen. Wer hat Recht? Beide!
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 18:11
Benutzerbild von toscho
Perplexifikator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.05.2004
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 1.566
toscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretoscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von jorainbo
Zitat:
Zitat von toscho
Im übrigen ist genau das ein Argument gegen neue Fenster: Die Leser sind sie nicht gewohnt, weil sie sie nie oder nur selten selbst erzeugen.
das sehe ich anderes. Externe Links in externen Fenster ist das üblichste der Welt.
Das halte ich für eine sehr, sehr kühne Behauptung. Um genau zu sein: Ich halte sie für komplett falsch.

Wenn ich mir die Seiten ansehe, die sehr wahrscheinlich jeder schon benutzt hat, der sich Netz bewegt, Google, Yahoo und etliche Kataloge, dann frage ich mich wirklich, wie du auf so eine Idee auch nur kommen kannst.
Die Nachteile aufgezwungener neuer Fenster — zerstörte History und somit toter Backbutton, beim IE erhöhte Speicherauslastung oder ein ganz leeres Fenster, bei Mozilla Ausbruch aus dem aktuellen Fenster — werden durch exakt keinen Vorteil aufgewogen. Selbst wenn dieses Verhalten Usus wäre, bliebe es immer noch eine beschi**ene Idee.

Ein gutes Interface gibt dem Anwender die Kontrolle und lenkt bestenfalls persuasiv. Zwang aber erzeugt Widerstand, und das kann unmöglich das Ziel eines Gestalters sein.

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 19:13
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.737
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Auch ich vertrete den Standpunkt, dass dem Benutzer allein das Verhalten des Browsers in der Hand liegen soll, und sich somit externe Verweise im selben Fenster öffnen. Nun gut, der ‚Otto-Normalsurfer‘ ist es vielleicht gewohnt, dass externe Verweise in neuen Fenstern geöffnet werden, jedoch würden sich die anderen hintergangen fühlen, wenn sich unerwartet neue Fenster öffnen.


Achja: jorainbo, falls du dennoch an deiner JavaScript-Methode festhalten möchtest, würde ich dir empfehlen dies zu automatisieren:
Code:
function changeTarget() {
	var lnks = document.getElementsByTagName('a');
	for(i=0; i<lnks.length; i++) {
		if(lnks[i].getAttribute('rel') == 'external') {
			lnks[i].onclick = new Function('window.open(this.href); return false');
		}
	}
}
onload = changeTarget;
Vielleicht ist es damit sogar möglich die Popupblocker ‚auszutricksen‘. Es arbeitet jedoch in Verbindung mit dem rel-Attribute. D. h., du müsstest deine Seite darauf anpassen.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #30 (permalink)  
Alt 23.09.2004, 19:35
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 36
jorainbo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von toscho
Das halte ich für eine sehr, sehr kühne Behauptung. Um genau zu sein: Ich halte sie für komplett falsch.

Wenn ich mir die Seiten ansehe, die sehr wahrscheinlich jeder schon benutzt hat, der sich Netz bewegt, Google, Yahoo und etliche Kataloge, dann frage ich mich wirklich, wie du auf so eine Idee auch nur kommen kannst.
Klar. Kataloge und Suchmaschinen. Deren einziger Sinn ist es ja auf externe Seiten zu verlinken.

Gehe mal auf Spiegel.de, auch eine Seite die wohl jeder kennt. Externe Links z.b. auf die Seiten vom Manager Magazin gehen in einem neuen Fenster auf. Das gleiche auf Focus.de und auf einer anderen Seite die wohl jeder kennt, heise.de. Jeder externe Link in deren News-Meldungen geht in einem externen Fenster auf. Ein weiteres Beispiel wäre chip.de oder die Jobbörse jobpilot.de, ard.de, usw usw usw, lässt sch beliebig fortsetzen.

Keine dieser Seiten öffnet einen externen Link im gleichen Fenster. Aus deren Sicht auch sehr logisch, die wollen den Besucher ja nicht komplett wegschicken, sondern lediglich erweiterte Informationen zu einem Thema anbieten. Aber das nur zur Erklärung wie ich auf so eine Idee kommen kann .

Und bevor wieder jemand kommt und sagt "nur weil es alle oder viele machen muss es nicht richtig sein". Das habe ich auch nicht behauptet. Ich sage lediglich dass sich meiner mittlerweile 10 jährigen Surf-Erfahrung nach externe Links überwiegend in neuen Fenstern öffnen und der Surfer das aus meiner Sicht gewohnt ist.

Zitat:
Zitat von toscho
Die Nachteile aufgezwungener neuer Fenster — zerstörte History und somit toter Backbutton, beim IE erhöhte Speicherauslastung oder ein ganz leeres Fenster, bei Mozilla Ausbruch aus dem aktuellen Fenster — werden durch exakt keinen Vorteil aufgewogen. Selbst wenn dieses Verhalten Usus wäre, bliebe es immer noch eine beschi**ene Idee.
Ich denke es ist Geschmacksache. Abgesehen von dem "aufgezwungen", da gebe ich dir recht, aufzwingen muss nicht sein. Aber ich habe lieber ein zweites offenes Fenster oder eben einen zweiten Tab und habe die Ausgangsseite immer noch offen als dass ich immer nur eine Seite sehe.
Gut, klar, es gibt alternativen, KontextMenü und Extensions etc...ich weiss...darum gehts ja auch nich.

Zitat:
Zitat von toscho
Ein gutes Interface gibt dem Anwender die Kontrolle und lenkt bestenfalls persuasiv. Zwang aber erzeugt Widerstand, und das kann unmöglich das Ziel eines Gestalters sein.

Gruß
Thomas
Geiles Wort "persuasiv", wieder was gelernt....sfg...

Naja....letztendlich ist jedes Interface nur bedingt vom Anwender anpassbar. Und das kann auch nicht anders sein. Jedes Programm hat eine vorgegebene Menüführung oder Benutzerführung, an die *muss* sich der Anwender gewöhnen wenn er es benutzen will.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Lightbox 2 Fenster mit Bild ausserhalb von iFrame öffnen ? Cyberbulldog (X)HTML 4 13.12.2011 21:55
Bitte! Externe Links im neuen Fenster öffnen! FaZi23 Fragen, Konstruktive Kritik, Lob / Bekanntmachungen 37 01.02.2005 13:10
Popup Fenster mit diesem Link öffnen chris58 CSS 1 12.07.2004 04:09
links in externem fenster öffnen... HELP Plz!! NoPlanClan CSS 4 12.01.2004 18:54
Öffnen im eigenen Fenster - Breite unf Höhe mit CSS ? Anonymous CSS 2 25.06.2003 13:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.