zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Knowledge Base
Seite neu laden PHP, XHTML und Unicode

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #71 (permalink)  
Alt 27.10.2005, 16:42
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.10.2005
Beiträge: 9
EvilGeorge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zum letzten Mal: Unicode ist keine Kodierung.
Was ist daran nicht zu verstehen?
ähm, ich möchte mich ja als neuling nicht in schon lange abgelegte diskusionen einmischen, aber die dort angegebene beweisseite über unicode bringt den absoluten gegenbeweis das unicode sehrwohl eine codierung ist.

unicode gibt laut dieser page jedem zeichen eines jeden unterschiedlichen landes/sprachgebrauchs/systems eine eigene numeriche zahl. diese ist eindeutig solange der standart besteht und gepflegt wird.

wenn ich nun ein "ä" schreibe, ist das für mich keine verschlüsselung solange ich ein ä ausdrücken will.
wenn ich mit dem ä allerdings etwas anderes meine, zum beispiel eine zahl, dann ist es schon ein code.

schlussfolgerung: wenn ich eine zahl generiere (auch nach unicode standart) um einem programm oder einem pharser zu sagen das er da n "ä" hinklatschen soll ist dieses codiert.

wenn ich nun was in nen editor schreibe, er ein bestimmtes zeichen "meiner landessprache" aber nicht kennt, hat bestimmt schon irgend n findiger programmierer ein synonym für diesen buchstaben eingeführt, sprich einen code der interpretationsfähigen editoren sagt das das synonym doch ein ä ist und nicht irgend ne scheiß zeichenfolge die sich irgend n wahnsinniger großspurwissenschaftler aus den usa mal aus dem kopf gesaugt hat.

ich bitte um wiederlegversuche und tschuldigt meine verwirrende ausdrucksweise. ich arbeite zuviel mit erklärbären zusammen.
__________________
nein ich hab das bier nicht getrunken !!!
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #72 (permalink)  
Alt 27.10.2005, 19:53
Benutzerbild von The Doc
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.113
The Doc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Du solltest auch mal an der Codierung deines Textes arbeiten (Standard, Widerlegung,parsen ...)

Nur verstehe ich nicht wirklich deinen Gedankengang. Unicode soll eine Codierung sein, weil eine Zahl einen Buchstaben repräsentiert? Naja, am Computer steht für alles eine Zahl, sprich alles ist Codiert...
__________________
Bitte keine PN's - schreibt mir ne anständige Mail oder sprecht mich über Msn / Icq an
Milian Wolff | Markdownify | Typogridder
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #73 (permalink)  
Alt 28.10.2005, 14:37
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.10.2005
Beiträge: 9
EvilGeorge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Unicode soll eine Codierung sein, weil eine Zahl einen Buchstaben repräsentiert? Naja, am Computer steht für alles eine Zahl, sprich alles ist Codiert...
meine meinung. unterschiede sehe ich da nur obs in codierter form angezeigt wird oder wieder in decodierter.
__________________
nein ich hab das bier nicht getrunken !!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dateien auslagern - Include und PHP ArcVieh Serveradministration und serverseitige Scripte 17 27.03.2008 19:09
PHP und XHTML 1.1! Martin88 (X)HTML 3 20.11.2006 19:21
Xhtml und PHP weightwatcher (X)HTML 11 22.03.2005 21:29
XHTML 1.1 valid, mit php include, aber *.html, geht das ? websitedesigner (X)HTML 9 06.12.2004 17:45
Frage bezüglich PHP und XHTML / UTF-8 Kn1bbl (X)HTML 1 15.11.2004 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:56 Uhr.