XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Offtopic (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Warum Microsoft auf Webstandards pfeift (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=32552)

cric 18.05.2004 11:05

Warum Microsoft auf Webstandards pfeift
 
  • Microsoft pfeift auf Webstandards (CSS, PNG, ...), weil eine grosse Mehrheit der Benutzer sowieso den MSIE benutzt.
  • Die Mehrheit der Benutzer benutzt den MSIE, weil die Seiten auf dem Web mehrheitlich äusserst korrekt dargestellt werden.
  • Die Seiten werden deshalb so korrekt dargestellt, weil wir Webdesigner enorme Zeit aufwenden, um MSIE konform zu coden.
Lösungen:
a) Wir selbst haben bei unserer Seite verschiedene Designs eingebaut, welche der User wählen kann. Dabei wird hingewiesen, dass einige der Designs im IE nicht korrekt dargestellt werden, da dieser die Webstandards oft nicht sauber interpretiert. Das Default Design, klappt jedoch auch mit dem IE.
b) Wir haben uns auch schon mit der Idee auseinander gesetzt, dass wir für Seiten, welche auch im IE perfekt sein sollen, einen Aufpreis verlangen, da dies Mehraufwand bedingt.

Fazit:
Wir Webdesigner selbst haben es in der Hand, ob Microsoft in Zukunft die Webstandards unterstützen wird, oder nicht. Solange die Benutzer mit dem IE zufrieden sind, gibt es keinen Grund für MS, da etwas zu ändern (oder wenn, dann bloss sehr sehr langsam).
Andere Lösungen?

Björn 18.05.2004 12:54

Wer Standards nicht beachtet, wird in Zukunft Probleme Richtung XML und RSS bekommen. Ich bin zwar kein professioneller Webdesigner, halte mich aber daran. Wär ich einer, dann hätte ich mich noch mehr damit beschäftigt.

Meine Meinung: Standards einhalten, dass macht allen das Leben leichter, sogar auch Microsoft.

Dieter 25.07.2004 23:10

Ich bin der gleichen Meinung wie Björn.

Es hat noch nie etwas gebracht, Fehler mit Fehlern beheben zu wollen. Denn dies zieht nur wieder eine Kette von Fehlern zur Behebung von Fehlern nach sich!

Gültiger Code, bei (x)html und css, und als "Nebeneffekt" eine akzeptable Darstellung AUCH im INternet Explorer - dann ist dieses Thema doch durch, oder!?

raf 30.07.2004 11:37

Hi,

es klingt dch etwas ironisch einen Aufpreis zu verlangen damit die Webseiten im Ie richtig dargestellt werden oder?

Wieso? Ganz einfach weil der IE der Browser ist der die Seiten trotz Fehler richtig darstellt und genau da ist das Problem, das man keine besondere Programmierkunst benötigt um Seiten für diesem Browser zu erstellen.

Sag das mal deinen Kunden und du wirst sehen wie schnell er sich Jemand anderes sucht um die Seite IE Konform zu programmieren.

Das Einzige was wir tun können ist korrekt zu programmieren, gemäß webstandards und hoffen das der IE irgendwann zu dämlich ist da er zusätzlich Extras die Mozilla und co. bieten nicht anzeigen kann.

Ich selbts arbeite unter Suse Linux und Mozilla also alles andere als MS Fan 8)

ulle 30.07.2004 12:07

@starleos

Zitat:

Ich selbts arbeite unter Suse Linux und Mozilla
Prima, da könntest Du doch mal kurz einen Check machen.

es geht um diesen THREAD :arrow: http://www.xhtmlforum.de/viewtopic.php?t=1562&start=30

und 'terrikay' war so freudlich mal eine TEST-Site Online zu stellen.

:shock: http://home.arcor.de/terrikay/css-galerie/

Es geht nur um die Funktion von Mozilla und Konqueror auf Linux

dexter 30.07.2004 12:36

Mhh?
Das hab ich doch gestern schon positiv getestet?

terrikay 30.07.2004 12:42

Du weißt doch: doppelt hält besser!

ulle 30.07.2004 12:53

Zitat:

Zitat von dexter
..., Mozilla hab ich in einer älteren Version unter Linux bis jetzt nicht noch einmal testen können....

wo ist da was doppelt

Ausserdem :arrow:
DEBIAN und SUSE haben zwar "fast" einen identischen Kernel (Linux), aber ein CHECK kann auch hier nicht schaden, wenn schon die Resourcen vorhanden.


Anmerkung :arrow:
Man muß auch nicht alles kommentieren...

raf 30.07.2004 12:58

Antwort ist bereits da 8)

http://www.xhtmlforum.de/viewtopic.php?p=7235#7235

Retrax 12.08.2004 16:11

Re: Warum Microsoft auf Webstandards pfeift
 
Zitat:

Zitat von cric
Fazit:
Wir Webdesigner selbst haben es in der Hand, ob Microsoft in Zukunft die Webstandards unterstützen wird, oder nicht. Solange die Benutzer mit dem IE zufrieden sind, gibt es keinen Grund für MS, da etwas zu ändern (oder wenn, dann bloss sehr sehr langsam).
Andere Lösungen?

nicht die Webdesigner (leider) sondern die Entscheidungsträger. Solange die sagen dass eine Seite IE kompatibel sein muss hat der Webdesigner zu kuschen oder er wird durch einen anderen ersetzt.

und anhand der Marktmacht des IE kann es sich heute kein z.b. Shopsystem leisten auf den IE zu verzichten.

Zum Glück muss ich nicht kommerziell Webseiten gestalten sondern nur für mich privat. Da hab ich den IE bei meinen Filmen und Songs ausgeschlossen, da er den W3C Standard zum einbetten von Multimediaobjekten nicht kann.

Habe aber einen netten Hinweis angebracht und einen Link auf den FireFox Browser :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2019