Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 03:04
trixta trixta ist offline
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 87
trixta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Im Prinzip stellt eine Layouttabelle keine Barriere dar (Solange sie linearisiert und kein semantisches extra Markup (th, tbody etc.) beinhaltet). Dennoch sollte auf die Verwendung von Layouttabellen (aus anderen Gründen) grds. verzichtet werden.

Bei Datentabellen muss das oben genannte extra Markup (insbesondere th, id und headers) verwendet werden, damit die Daten ordentlich ausgegeben werden können. Die Ausgabegeräte schalten dann in den Tabellenmodus und der User kann dann mit den Pfeiltasten in den Zellen navigieren, wobei das Ausgabegerät zuerst den Inhalt der - mit headers - zugeordneten Kopfzellen ausgibt und danach den Inhalt der eigentlichen Tabellenzelle (Im Prinzip ist es schon recht peinlich, dass diese 2.000,- EURO SR-Software das nicht ohne headers und id schafft). Das kann bei komplexeren Tabellen teilweise extrem viel werden und bedeutet letztendlich auch eine "Barriere" bzw. weniger Komfort, als wenn die Informationen anders z.B. eben als Liste aufbereitet sind. (unter JavaScript um komplexe, barrierefrei ausgezeichnete Datentabellen leichter lesbar zu machen - pfirsich-melba findest du ne Tabelle mit nem JavaScript, welches dir bei onmouseover anzeigt was normalerweise von Screenreadern ausgegeben wird, lediglich die Zeilen Summen und Gesamt geben noch "extras" aus).

Ob du Dich für eine Tabelle oder eine andere Formatierung entscheidest, solltest du aber in erster Linie davon abhängig machen, wie die Daten von Nicht-Blinden besser aufgenommen werden können (Es ist kontraproduktiv für eine Usergruppe, die bei 1 Promille (nicht Prozent!) liegt, Daten extra so aufzubereiten, dass andere davon wieder Nachteile haben.) Sofern du dich für ne Tabelle entscheidest, solltest du aber die oben genannte "extra"-Auszeichnung verwenden. Das ist dann zugänglich nur unter Umständen nicht wirklich komfortabel für einen Blinden.
Mit Zitat antworten