XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   (X)HTML (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=72)
-   -   Schnelleinstieg? (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=32188)

Nina 14.01.2004 15:52

Schnelleinstieg?
 
Wo liegen eigentlich die großen Unterschiede zu HTML? Bzw. gibt es eine handvoll Regeln an die man sich halten muss um seine Seiten von normalem HTML "umzuschreiben", oder muss ich ganze Horden von Büchern wälzen um tausende von Unterschiede zu erlernen?

Im Klartext: Ich möchte rausfinden ob es ein relativ leichter Umstieg ist = ich stelle mich schnell darauf um; oder ob es ein komplizierter Umstieg ist = ich hab derzeit nicht die Zeit dafür, werde es mir aber anschauen wenn ich die Zeit habe. :)

Tarcos 14.01.2004 15:55

hi, versuchs mal hier:
http://selfhtml.teamone.de/html/xhtml/index.htm

ist eigentlich nicht so viel zu ändern und schwer ist es auch nich... :roll:

Nina 15.01.2004 11:44

So, bin gleich mal schön auf die Nase gefallen bei meinem ersten Versuch das umzustellen ;)

Ich habe versucht testweise diese index.php umzustellen:
http://nina.gotdns.com/test9/index.php

Faktisch kann der W3C Validator das Teil nicht mal erkennen und ich erhalte sofort einen PHP Parseerror (Der aber nicht erscheint, wenn ich alle XHTML Elemente wieder rausnehme). Liegt es daran, dass es als .php deklariert ist? Und wenn ja, heißt das, dass man PHP Seiten gar nicht auf XHTML umstellen kann? Ich benutze bei den meisten Pages .php-Endungen da ich gerne Files include, Formulare mit PHP verarbeite usw.

ulle 15.01.2004 12:02

Nein, nein.......

Die Dateiendung spielt keine Rolle, sondern der DOCTYPE

Was Du da hast ist ein Syntaxfehler in PHP, dass hat nichts mit der Ausgabe zu tun.

PHP baut doch nur zusammen, die Ausgabe ist nichts anderes als eine statische (X)HTML-Site. :!:

Dieser THREAD befasst sich doch ausführlich mit diesem Thema

http://www.xhtmlforum.de/viewtopic.php?t=713

:idea: Wenn Du lernen willst, dann vergiß mal PHP und teste mit statischen Sites.

Und wenn das klappt kannst Du auch dynamische Sites mit PHP zusammen bauen :!:

Nina 15.01.2004 12:06

Aber wie kann der Fehler escheinen wenn ich jegliches PHP eh schon rausgeschmissen hab aus der Seite (hab nur die Endung .php noch belassen, jeglicher PHP-Code ist gelöscht)? Vor allem stolpert das Ding ja anscheinend schon bei der ersten Zeile laut dem Parsecode:

Code:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>...usw.


ulle 15.01.2004 12:12

Code:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
Na gut, dann ein wenig PHP :arrow:

<? leitet innerhalb einer PHP-Datei PHP-Code ein :!:

In Deinem Fall empfehle ich DIR, den Dateinamen test.html

Somit wird die Site auch nicht durch den Interpreter gejagt.....

Und außerdem empfehle ich Dir den genannten Link, einschliesslich des THREAD aus dem Sommer der ja als erstes genannt ist.

Nina 15.01.2004 12:14

^^ Diese Angabe habe ich von SelfHTML übernommen und ehrlich gesagt gar nicht weiter darüber nachgedacht. Stimmt, <? leitet PHP ein *sich ans Hirn schlag* ... ich werd mal das thread lesen gehen bevor du hier noch ganz verzweifelst ;) :)

Nina 15.01.2004 12:30

Ok, ich wäre mal dankbar wenn ihr mir helft die Fehler die mir der Validator nennt zu erklären. Nur um dasklar zu stellen, ich habe mit HTML vor vielen Jahren angefangen und mir anfangs alles selbst ohne Bücher etc. beigebracht. Daher kann es gut sein, dass ich teilweise immer wieder mal eine Technik nutze, die noch "alt" oder inzwischen nicht mehr valide ist. Ich bin aber immer gerne bereit zu lernen, nutze den W3c Validator und möchte solche Sachen ausmerzen :)

http://nina.gotdns.com/test9/index.html
(und ja ich weiß dass die Site sich jetzt plötzlich verzieht, und nein darüber mach ich mir jetzt keine Gedanken. Erst die anderen Fragen klären :)

"there is no attribute "border""
Ich habe bei einem Bild das von einem Link umschlossen wird border="0" angegeben damit es keinen Rahmen gibt. Ist das inzwischen falsch?

"reference to non-SGML character"
Ich nutze die Sonderzeichen wie
Code:

&# 252 ; (ohne Leerzeichen, aber sonst wirds nicht angezeigt)
anstatt ü. Alternativ kann man natürlich auch
Code:

&uuml;
nutzen, aber mir war immer von den ganzen Web-Codern verklickert worden, dass man besser die erste Variante nutzt.

"there is no attribute "align""
Code:

<p align="center">
ist jetzt falsch? Das wird ja sogar bei SelfHTML genutzt.
Oder heißt das, dass ich innerhalb eines <div>'s oder

's kein <img> haben darf?


"there is no attribute "align""
Ich habe bei einem Bild
Code:

... hspace="0" vspace="0" align="right" ...
genutzt. Nicht mehr gültig?

"there is no attribute "target""
Bei einem Link
Code:

target="_blank"
genutzt. Auch nicht mehr zugelassen? Wenn ja, wie öffne ich dann jetzt Links in einem neuen Fenster?

ulle 15.01.2004 13:02

Zitat:

Mit dem Auftauchen der in Modularisierung von XHTML definierten XHTML-Module hat das W3C die missbilligten Elemente und Attribute aus der XHTML-Familie entfernt. Diese Elemente und Attribute dienten vor allem der Darstellung, die besser durch Stylesheet oder client-spezifisches Verhalten geregelt wird
Gut das ist ein TEXT der sich auf XHTML1.1 bezieht, aber mit XHTML1.0 strict kommst Du ja schon nahe dran.



Zitat:

Ich habe bei einem Bild das von einem Link umschlossen wird border="0" angegeben damit es keinen Rahmen gibt. Ist das inzwischen falsch?
Ja, wenn XHTML1.0 valide sein soll, deshalb gibts ja jetzt CSS ;)

Code:

img { border: none; }
Zitat:

hspace="0" vspace="0" align="right"
Code:

.... {
margin: 0 0 0 0;
float: right;
}

Zitat:

"there is no attribute "target""
:shock: http://www.xhtmlforum.de/viewtopic.p...ghlight=target

Nina 15.01.2004 13:16

Erst mal danke für die Beantwortung einiger Punkte :)

Bei der Sache mit dem target="_blank" habe ich mir das angegebene Link und die anderen dort angegebenen Links durchgelesen. Ich habe verstanden dass es target="_blank" jetzt anscheinend nicht mehr gibt, aber ich konnte nicht rauslesen was stattdessen genutzt werden soll.

Und dann eben noch die Frage der Sonderzeichen und "center".
Kannst du mir da auf die Sprünge helfen?

Und nicht böse werden, ich bin gerne bereit Belehrungen zu akzeptieren .. auch ohne riesige rote Schriftstücke :shock: :D


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020