XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Knowledge Base (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=79)
-   -   Was bedeutet die Note bei W3C-Validierung ? (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=32003)

Jürgen 28.07.2003 12:46

Was bedeutet die Note bei W3C-Validierung ?
 
Bei der W3C-Validierung erhalte ich folgende Note neben der Nachricht, daß mein Script XHTML1.1-valide ist:

Zitat:

Note: The HTTP Content-Type header sent by your web browser (unknown) did not contain a "charset" parameter, but the Content-Type was one of the XML text/* sub-types (text/xml). The relevant specification (RFC 3023) specifies a strong default of "us-ascii" for such documents so we will use this value regardless of any encoding you may have indicated elsewhere. If you would like to use a different encoding, you should arrange to have your browser send this new encoding information.
Was kann man dagegen noch tun ?
Das ist zwar nicht mehr CSS, aber vielleicht hier auch interessant.

Thomas (css 4 you) 28.07.2003 14:02

Hi Jürgen,
das sieht so aus, als wenn du keinen Zeichensatz im <head>-Bereich angegeben hast.
Das ist der Standardzeichensatz, der für die XHTML-Datei verwendet wird.
Ich habe z.B. folgendes angegeben:
Code:

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
Gruß
Thomas

Jürgen 28.07.2003 14:32

Genau das ist drin:
Code:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.1//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml11/DTD/xhtml11.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en" >
        <head>
                <title>Titel</title>
                <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"/>
.
.
.

Wenn ich, wie ich es gelernt habe, utf-8 in der ersten Zeile bei encoding angebe, kommt eine zusätzliche Warnung wegen Code mismatch.
Wenn man die erste Zeile wegläßt, kommt keine Note mehr. Der IE6.0 stellt dann aber die Seite nicht mehr richtig dar.

Anonymous 29.07.2003 17:05

Tja, wenn Du jetzt diese Zeile:

<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"/>

noch ein paar Zeilen höher (in den Head hinein) schiebst, sollte es klappen...

Markus

ulle 29.07.2003 21:04

Code:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
Zitat:

Wenn man die erste Zeile wegläßt, kommt keine Note mehr. Der IE6.0 stellt dann aber die Seite nicht mehr richtig dar.
Ehrlich :shock:

Ich habe diese erste Zeile noch nie eingebaut und wenn dann nur mal zum Testen, aber dann ohne diese ISO Eigenschaft

__________________

Zitat:

noch ein paar Zeilen höher (in den Head hinein)
steht doch im <head>, denn </head> ist ja noch nicht geschrieben

Jürgen 30.07.2003 08:43

Vom Server funktioniert's
 
Die oben beschriebene Validierung hatte ich vom Browser mit Upload gemacht. Dabei trat das Problem auf. Nun habe ich das ganze auf dem Server. Die Wiederholung der Validierung mit Angabe der URL war dann OK (mit erster Zeile).

@ulle: Die erste Zeile ohne encoding="... nimmt dann utf-8 an.

Anonymous 30.07.2003 09:47

>>Zitat:
>>Wenn man die erste Zeile wegläßt, kommt keine Note mehr. Der IE6.0 >>stellt dann aber die Seite nicht mehr richtig dar.


>Ehrlich

>Ich habe diese erste Zeile noch nie eingebaut und wenn dann nur mal zum >Testen, aber dann ohne diese ISO Eigenschaft

Das ist ein bug im MSIE, wenn diese erste Zeile (<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>) im Quelltext steht schaltet der MSIE fälschlicherweise in den quirks mode um.

Dies ist natürlich kein Grund diese Zeile aus dem Quelltext zu streichen, sondern ein weiterer erheblicher Minuspunkt für das leider so verbreitete Produkt aus Redmond.

ulle 30.07.2003 12:34

:?:
Zitat:

bug im MSIE
Nun gut, trotzdem möchte ich mal wissen was genau der Unterschied zwischen den Datensätzen ist.

Und außerdem stand im 2.Beitrag vom Jürgen doch nicht
Code:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
sondern etwas wie
Code:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
, oder bin ich jetzt total daneben.

Jürgen 30.07.2003 12:57

Zusammenfassung
 
1. Seite auf Server und Validierung (URL angegeben) mit erster Zeile, in
der ISO... steht.
Valide ohne wenn und aber
2. Seite lokal und Validierung mit Upload ohne erste Zeile
Validierung OK, aber IE6.0 macht dann in der Darstellung Quatsch.
3. Seite lokal und Validierung mit Upload mit erster Zeile und ISO...
Valide aber mit erwähnter Note
4. Seite lokal und Validierung mit Upload mit erster Zeile und UTF-8...
Valide aber mit erwähnter Note und zusätzlicher Note (Code mismatch).
5. Seite lokal und Validierung mit Upload mit erster Zeile und ohne
encoding-Angabe
nicht getestet; mir wurde aber gesagt, daß dann UTF-8 Standard ist.

Da die Lösung auf dem Server liegen wird, bin ich erst mal wunschlos glücklich. Vielen Dank an alle, vor allem an Ulle, der mich drauf brachte, mich einmal intensiv mit DOCTYPE zu beschäftigen. Dabei habe ich bemerkt, daß die Darstellungen des IE bei unterschiedlichen DOCTYPES aber gleichen Scripts sehr unterschiedlich ausfallen können.

ulle 30.07.2003 13:17

:shock: bin Beeindruckt - Respekt

Wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe sollte der Dateikopf so aussehen:

Code:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.1//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml11/DTD/xhtml11.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en" >
  <head>
  <title>Titel</title>
  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"/>

zumindest für This Page Is Valid XHTML 1.1

und dieses:

Code:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
muß stehen.


_________________________________

HURRA


Habe meine 8 CSS-Layer-Seite eben mit Dateiupload Validiert !!!!!

Allerdings mit externem StyleSheet [DATEI]


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2019