Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10 (permalink)  
Alt 02.10.2006, 10:32
andir andir ist offline
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.038
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zu deiner Frage: Nein, aber ich habe auch nicht danach gesucht.

Zu den Quellen: Die Zitierweise von Internetquellen ist Dir ja bekannt. Es liegt im Medium selbst, dass es sich verändert- daher immer auch die Angabe des Abrufdatums / letzten Überprüfungsdatums.

Für später tote Links bist Du nicht verantwortlich. Natürlich sind "Papierquellen" den "flüchtigen" Quellen des Internet regelmäßig vorzuziehen und Seiten mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit "länger" online zu sein, jenen obskurer *.de.vu Domains.

Freilich kommt das auch auf das bearbeitete Thema an. Möglicherweise gibt es nur "Internetquellen" für das behandelte Thema oder diese sind besonders wichtig.

Im Zweifel würde ich die Quelle im Rahmen des Zitats ausführlich zitieren und mir eine Kopie der Quelle auf den heimischen Rechner legen/brennen. Für den Fall des Remote-Datenverlustes/toten Links könnte später immer noch beim Autor / dem Rechteinhaber nach einer Erlaubnis zur Zugänglichmachung gefragt werden.

Ein Screenshot kann in solchen Fällen auch helfen. Damit wäre ich aber grundsätzlich vorsichtig. Im Rahmen der Zitatfreiheit ( §51 UrhG) halte ich allgemein die selbstständige Bereithaltung ganzer Werke (Quellen) für nicht erlaubt, sondern eben nur jene Teile, die für dein eigene Arbeit von Belang sind. Auf Webseiten übertragen bedeutet das: Keine eigene Veröffentlichung ohne Rechte, für eigene private Archivierungs- und Beweiszwecke aber jeweils Screenshots anlegen.

Wenn Du selbst die Quelle gut genug zitiert hast, ist ein toter Link besser zu verschmerzen. Des weiteren bietet sich immer noch die Möglichkeit, archive.org nach einer archivierten Version der Quelle abzugrasen und einen entsprechend kommentierten Link anzubieten.

grüsse
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
Sponsored Links