Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 21.09.2006, 21:21
theMaSta theMaSta ist offline
Markus
neuer user
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Gau-Bischofsheim
Beiträge: 76
theMaSta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von nick
Heho, Leute.
Wir haben in der Schule (Physik) grade die kinetische Energie.
Soweit ich verstanden habe:

W (work) ist das Produkt von Kraft mal Strecke.
Also die Strecke, die eine Kraft hinter sich legt.
Kann man so sagen. Zwar bewegt sich eine Kraft an sich nicht, sondern wird auf das bewegte Objekt ausgeübt, aber das macht ja nicht so den Unterschied.

Zitat:
Zitat von nick

Und F wiederum (die Kraft) ist das Produkt aus der
Masse und der Erdbeschleunigung g (9,81m/s²)
Das ist nur eine Sorte von Kraft, und zwar die Gewichtskraft. Es gibt aber noch andere Kraft-Arten, bzw. andere Wege, Kräfte zu berechnen.

Zitat:
Zitat von nick

Also hat ein Kasten Sprudel, wie ich das Beispiel
von Wikipedia habe, der 10kg wiegt, auf
dem Planeten Erde eine Kraft von 98,1kg m/s²,
also 98,1Nm.
Er "hat eine Kraft" klingt seltsam - ich würde sagen, "Die Gravitation übt die ganze Zeit über eine Kraft von 98,1N auf den Wasserkasten aus". (Wie schon angemerkt: Newton, nicht Newtonmeter)

Zitat:
Zitat von nick

10kg * 9,81m/s² =
98,1kg m/s² =
98,1N

dann wäre N (Newton) also kg * m / s²
Richtig. Als wir das mit dem m/s² noch nicht hatten, haben wir für die Erdbeschleunigung die Maßeinheit N/kg verwendet, da gabs keine Umwandlungsprobleme.

Zitat:
Zitat von nick

Aber wieso wurde das auf genau s² genormt?
Woher das kommt, wird einem erklärt, wenn man Geschwindigkeit und Beschleunigung und so beigebracht bekommt. Strecke hat die Maßeinheit m, Geschwindigkeit (die Streckenänderung pro Sekunde) die Maßeinheit m/s, und Beschleunigung (die Geschwindigkeitsänderung pro Sekunde) die Maßeinheit m/s².

Zitat:
Zitat von nick


Jetzt hatte ich hier eine Aufgabe:


Hier wird also nach s (die Strecke) Strecke gefragt,
auf die der Felsen gehoben wurde.

s = W / m * g
Klammern!
s = W / F, und wenn du F = m * g einsetzt, hast du s = W / (m * g) da stehen. Das g ist also auch noch unter dem Bruchstrich. Anders geht das mit den Maßeinheiten auch gar nicht auf.

= 6000Nm / (400kg * 9,81m/s²)
= 1,53m

Geändert von theMaSta (21.09.2006 um 21:24 Uhr)
Mit Zitat antworten