Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10 (permalink)  
Alt 09.01.2006, 14:02
Benutzerbild von laborix
laborix laborix ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Re: Artikel - Warum sollte man XHTML 1.1 anwenden (Englisch)

Zitat:
Zitat von raf
Kann ich nur empfehlen zu Lesen und hoffentlich bald diesen Pseudobrowser IE reduzieren.
Was hat das mit XHTML 1.1 zu tun?

Egal, hier ein paar "Statements" zum Thema XHTML 1.1

XHTML 1.1 Dokumente sind gesondert zu behandeln. Das W3C empfiehlt ein XHTML 1.1 Dokument als "application/xhtml+xml" auszuliefern. Hier tauchen nun folgende Probleme auf:

- Ein XHTML 1.1 Dokument und die Dateiendung ".html" wird als "text/html" ausgeliefert.
- Ein XHTML 1.1 Dokument und die Dateiendung ".xhtml" wird als "application/xhtml+xml" ausgeliefert, vorrausgesetzt der Web Server ist so intelligent und macht das richtig. Ansonsten kommt es zu Fehlern.
- Ein XHTML 1.1 Dokument sollte "UTF-8" und ein einleitendes <xml ...?> im DocType enthalten.

Wird das XHTML 1.1 Dokument einmal mit ".html" und einmal mit ".xhtml" auf dem Web Server abgelegt und man benutzt das sogenannte "Content Negotiation" kann es sein das bei manchen XHTML 1.1-fähigen Browsern nur die "text/html" Variante ausgeliefert wird.

Neue Frage mit Antwort:

Warum sollte man "im Augenblick" kein XHTML 1.1 verwenden:

1. siehe Problembeschreibung oben
2. nicht einmal alle aktuelle Browser beherrschen den kompletten XHTML 1.0 Standard
3. QuirksModus unter bestimmten Vorraussetzungen

Fazit:

Prinzipell erfüllt XHTML 1.0 strict die meisten Anforderungen die auch XHTML 1.1 möglich macht, Ausnahme das <ruby>-Element.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links