Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 12.07.2005, 23:37
terrikay terrikay ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 1.176
terrikay befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Re: Ist diese Seite barrierefrei?

Zitat:
Zitat von jobo
Hallo,

bin über diese Seite hier gestolpert, die damit wirbt barrierefrei zu sein:

http://www.naturpark-bayer-wald.de/
Diese Seite ist ein prima Beispiel dafür, wie man Barrierefreiheit mißverstehen kann.
Die Normalseite ist mit Sicherheit nicht barrierefrei, sie hat Frames, feste Schriftgrößen (und dann auch noch mit 10px nahezu unlesbar klein), ist nicht skalierbar und benötigt einen Monitor mit mindestens 1024px Breite.

Zusätzlich gibt es aber drei "Barrierefrei"-Varianten, wenn man denn auf den Hinweis auf der Startseite klickt.

1. Mit Navigationsframe: Die Schrift ist immerhin größer, aber leider auch als feste Schriftgröße (12pt!) definiert. Hilfen wie Sprunglinks etc. um nicht immer das gesamte Menü durchtabben zu müssen, sucht man vergebens.

2. Ohne Frame: gleiche Seite, gleicher Inhalt, nur fehlt der Frame - alle Inhalte finden sich auf einer einzigen Seite (die natürlich endlos lang ist). Was daran barrierefrei sein soll, erschließt sich mir nicht.

3. es gibt auch noch den Navigationsframe solo! Was man damit soll, weiß vermutlich auch keiner.

Nein - aus meiner Sicht ist das keine barrierefreie Seite. Nicht mal im Ansatz! Es fehlen alle Hilfen, die z.B. das Tabben erleichtern (Sprunglinks), es gibt keine verstellbare Schriftgrößen und die Seite ist nur mit großem Viewport bedienbar (ab 1024px Breite). Es gibt alt-Texte à la ../upload/album/jpg/00202.jpg etc..
Sie ist zudem nicht mal ansatzweise valide (303 Fehler in der Textversion) - s. hier: http://validator.w3.org/check?uri=ht...e%29&verbose=1

Zitat:
Zitat von Das Nilpferd
jobo hat folgendes geschrieben:
Gibt es sowas wie einen Online-Check für Barrierefreiheit,
so wie für XHTML?

Ja Pfeil http://webxact.watchfire.com/
Naja - man kann solche Tools durchaus einsetzen und sie können auf einige Fehler im Quelltext hinweisen. Aber vieles können sie nicht beurteilen (sind Alt-texte sinnvoll eingesetzt, gibt es Sprachauszeichnungen etc.). Das können nur Menschen beurteilen.
__________________
Grüße,
Terry

... die immer noch sporadisch mitliest, auch wenn sie sich wenig zu Wort meldet ...
Mit Zitat antworten