Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8 (permalink)  
Alt 04.04.2005, 12:03
ulle ulle ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Dieter

Deinen Ausführungen ist nichts hinzu zufügen, ich stimme Dir im Prinzip zu. Wie ich ja schon in meine 2. Post einige Nachteile aufgezählt habe. Trotzdem macht es ja auch keinen Sinn ewig lange Zeilen von Text zu produzieren. Also ist der Designer in einer geeigneten Form gefordert.

Was bleibt unterm Strich, eine Möglichkeit die ich aufzeigen bzw. austesten wollte. Der Anwendungsfall ist wohl sehr begrenzt.

Ich habe nochmal ein Beispiel zusammen gestellt, welches wohl die Problematik von Textdarstellung verdeutlicht. Einfach mal im IE und FF anzeigen lassen.

Wobei Spalten lassen sich wohl mit der Eigenschaft [float] wirklich Barrierefrei realisiern.

Code:
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
<title>xxxx</title>

<style type="text/css" media="screen,projection" title="Druckvorschau => Markup-Semantic">
/*<![CDATA[*/


*			{
			margin:  0;
			padding: 0;
			
			/* Tabellen
			 */
			border-collapse:collapse;
			border-spacing: 0;
			}

html		{
			/* permanent Scrollbalken
			 * Gecko => nicht Valide
			 */
			overflow: -moz-scrollbars-vertical;
			}
			
html,
body		{
			color:		#000000;
			background:	#FFDD22;
			
			/* line-height ohne Einheit - sonst Vererbung
			 */
			line-height: 1.45;
			}

body		{
			/* Nur hier, sonst gibt es
			 * eventuell Vererbungsprobleme.
			 */
			font-size:   100.01%;
			font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
			}

			
div			{ 
			width: 95%; 
			 
			margin: 0 auto; 

			background-color:   #FFFFFF; 
			}

			
p			{
			background-color:   #FF0000;
			
			font-size: .8em;
			}

			
span		{
			display: block;

			padding: 0 2% 0 1%; 
			
			background-color:   #FFFFFF;
			}

			
h1			{
			padding: 0 1% .5em;
			
			font-size: 1.2em;
			}
			
h2			{
			padding: 0 1% 1em;
			
			font-size: .8em;
			}


head:first-child+body div p
			{
			/*
			 * In der Annahme:
			 * Browser die diesen Selector
			 * lesen - koennen [display: table-cell;]
			 *
			 * Selector (gute Browser)
			 * Gecko / Opera 7.xx
			 * + alle die es lernen
			 */
			display: table;
			width:   100%;
			}

			
head:first-child+body div p span
			{
			display: table-cell;
			
			width: auto;
			}

			
head:first-child+body div p>span:first-child
			{
			/*
			 * Breitenangabe nur fuer 
			 * erste Zelle, um Rundungfehler 
			 * auszugleichen. Leider kein
			 * Erfolg im Gecko !!
			 */
			width: 46.9%;

			background-color:   #EEEEEE;
			}		
		

/*]]>*/
</style>

</head>
<body>

<div>
	<h1>NRW-Grüne greifen Hans Eichel an</h1>
	<h2>Sie werfen ihm vor, auch mehr als zwei Monate nach der Einigung der Bundesregierung auf die steuerliche Förderung von Rußpartikelfiltern liege noch kein Gesetzentwurf vor.</h2>
	


		<span>
		Berlin - Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, Johannes Remmel, wirft dem zuständigen Finanzministerium in der "Berliner Zeitung" Zeitverschwendung vor. "Ich verstehe nicht, warum das so lange dauert."
		Wenn Eichel nicht handle, "dann müssen eben die Bundestagsfraktionen sehr schnell ans Werk gehen."
		</span>
		<span>
		Die Filter produzierenden Unternehmen in Nordrhein-Westfalen brauchten Investitionssicherheit, ergänzte der Grünen-Politiker. Mit einem Gesetz könne auch der "massiven Zurückhaltung" von Autobesitzern, ihre Fahrzeuge mit Filtern auszurüsten, begegnet werden.
		</span>
	</p>
</div>

</body>
</html>
Der Text ist natürlich Wertfrei !!!!!
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten