Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2 (permalink)  
Alt 04.02.2005, 11:10
wahsaga wahsaga ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2005
Beiträge: 696
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Re: CSS-Prolog = Sinnvoll ?!

also margings und paddings für alles erst mal zu eliminieren, habe ich mir auch angewöhnt.
dann "muss" ich mir wirklich jeden abstand, den ich haben will, selber definieren - und komme damit nicht in die verlegenheit, irgendwo das überschreiben eines browser-defaults zu vergessen.

line-height auch an dieser stelle für alle elemente zu definieren habe ich noch nicht probiert. müsste man mal kurz überlegen, ob das evtl. mit der vererbung probleme bereiten könnte ... denke aber eher nicht.

na ja, und font-size:100.01% für body sind ja schon quasi-standard, wenn man im folgenden mit em arbeiten möchte - nicht exakt 100%, um einen rechenbug des IE zum umgehen, aber nur noch 0.01% extra, um im safari nicht die schrift zu fett werden zu lassen.
nur warum du diese angabe auch noch für html machen willst, leuchtet mir spontan nicht ein.


p.s.: hier hat sich auch schon mal jemand gedanken über ein "css reset" gemacht, evtl. auch interessant (wenn auch mir persönlich etwas zu weit gehend, bzw. konnte den nutzen darin noch nicht so ganz erkennen.)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links