zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Offtopic
Seite neu laden Webdesign-Trends

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10.01.2017, 11:36
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 37
Sabine1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Webdesign-Trends

Hallo Leute,
habe gestern den folgenden Artikel entdeckt und wollte mal euch fragen, was ihr dazu sagt und ob ihr vielleicht auch noch andere Trends kennt

https://blog.kulturbanause.de/2017/0...n-trends-2017/
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 13.01.2017, 15:41
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Moin ihr Nasen...

für meine beobachteten Webdesigntrends gestern und heute finde ich leider nicht die wohlgestelzten Fremd/Schlagwörter des verlinkten Artikels, weil sie mir teilweise schlicht unbekannt sind.
Watt is z.B. Skeomorphismus? Sind datt Skeletonfahrer auf Morphium oder so?!

Websites sind für mich in den letzten Jahren deutlich unübersichtlicher geworden. Alles ist irgendwie gleich groß, gleich bunt und wimmelt in irgendeiner Weise auch gleich um meine Aufmerksamkeit.

Ich trau mich schon kaum noch den Cursor zu bewegen, weil dann sofort irgendwas blinkt, rollt oder ins Bild geschoben wird. Ungefragt rumpelt irgendeine Musik los oder ein Video startet automatisch und beschallt mich.

Oder alles ist auf einer Seite und sobald ich die Menüpunkte anklicke schiebt sich etwas gemächlich ins Bild. Will ich einen anderen Menüpunkt muss ich mir über den Nach-Oben-Button das Geschiebe andersrum anschauen.

Der Kontrast zwischen Textfarbe und HG ist oftmals nicht der Rede wert. Das optische Design scheint (öfter mal) wichtiger als ein unangestrengtes Leseerlebnis für den Besucher zu sein.

Die benötigten Infos befinden sich oft genug auf einer Unter-Unterseite, immer zusätzlich über den Mehr-erfahren-Button erreichbar.

Es gab einmal (in grauer Vorzeit) die 4 W's für die Starseite einer Website. Kennt das noch jemand??
  • Wer
  • Wo
  • Was
  • Warum

Wer bietet Was, Wo an und Warum sollten man das Angebot und nicht das eines Mitbewerbers annehmen.
Das Ganze bitteschön in knackigen kurzen Sätzen. Bei kleineren Unternehmen gerne auch mit Bild.

Ich würde mir persönlich für 2017 wünschen, dass alle Infos einer Website bitte optisch hierarchisch sinnvoll gegliedert und entsprechend auch betont werden.
Verschont mich bitte mit etlichen Ebenen, wo die Infos nur über mehrere nacheinander zu betätigende Mehr-Erfahren-Buttons erreichbar sind.

Bei Fotogalerien mag ich je nach Thema eine Reihe kleiner Vorschaubilder (max. 240px), die man per lightbox groß durchblättern oder gezielt aufrufen kann.
Der Quark mit den dunklen Fotoseiten ohne Vorschaubilder, wo die Bilder alle ca. 500px groß, ohne großen horizontalen, vertikalen Abstand aneinandergepappt gefühlt 1km bis in den Keller reichen sind einfach nur nervig.
Kennt ihr eine Galerie oder Museum wo die Bilder derartig aneinandergepappt sind? Warum machen die das wohl nicht????

Das leichte Auffinden und Lesen von Infos auf Websites scheint einem Willen zum Zeigen des Machbaren gewichen zu sein.

So, könnte noch eine Weile rumpoltern hör aber jetz mal auf...
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 14.01.2017, 12:17
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 37
Sabine1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke für Ihre ausführliche Antwort. Finde ich sehr interessant.

Welche Webdesign-Blogs gibt es eigentlich im deutschsprachigen Raum, die mindestens einmal pro Woche Artikel veröffentlichen?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.01.2017, 20:54
Benutzerbild von kadees
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2004
Ort: in Baden (nicht Schwaben)
Beiträge: 793
kadees wird schon bald berühmt werden
Standard

@hubspe:
genau so empfinde ich das auch

Grüße aus dem Südwesten
__________________
Gruss Dieter

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg.
Und unsere Norweger sind reine Karnivoren.

selfhtml | css4you | jendryschik | styleworks | Webdesign mit XHTML und CSS
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 15.01.2017, 16:46
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 75
Toro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Interessanter Artikel, aber wann käme denn bitte für einen Webdesigner (oder frontend-designer-wie-er-sich-auch-bezeicnen-mag) in Frage eine Website für einen Kunden zu erstellen, wo es darum geht "was gerade im Trend ist"? Antwort = Nie!
Man kann ja dem Kunden eventuell Vorschläge machen, letztendlich entscheidet aber er/sie wie es auszusehen hat – egal aus welchem Zeitalter das stammen mag. Kunde ist König (bei mir zumindest).

Daher sehe ich nur die Möglichkeit solche angeblich trendigen Designs auf "el-cheapo Template Downloads" loszuwerden, z.B. bei Template Monster & CO.
Solche vorgefertigten Designs sehen dann vielleicht auf der Demo-Seite ganz gut aus, da der Webdesigner wusste was er betonen wollte, aber wenn ein Kunde seinen eigenen Inhalt dort einsetzt sieht es oft zum wegrennen aus.
Außerdem erzeugen solche Vorlagen meist sehr überflüssigen Quelltext wegen den Einstellungen der vielen Parametern die dem Kunden Verfügung stehen – Sprich übelster Quelltext wird erzeugt, wo der bot (crawler, spider) sich durchkämpfen muss um mal ein gescheites, relevantes Wort zu finden, welches dem nach in den Suchresultaten auch nicht gut ankommt (Gott sei Dank). Dabei spielt es keine Rolle ob es eine statische HTML-Vorlage oder CMS-Vorlage ist, das was das menschliche Auge nicht sofort sieht, spielt auch eine Rolle.
Diese "allgemeinen Vorlagen" zu billig Preisen sind also nicht anzuraten – zumindest nicht für jemanden der etwas mit seiner Website erreichen möchte.

Trendig für den Webdesigner heißt also noch lange nicht das der Kunde es auch so will.
Für mich bleibt also nicht die Frage: "Wer will denn solch ein trendiges Design?" sondern eher "Wer bestimmt denn was trendig ist"? ... und das ist ja dann nicht der Webdesigner.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 15.01.2017, 16:58
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von Sabine1 Beitrag anzeigen
Danke für Ihre ausführliche Antwort. Finde ich sehr interessant.
kleiner Nachtrag noch:
kommt man auf die Website eines Unternehmens/Portals/Onlineshops passiert es recht häufig, dass man sofort mit dem Newsletter-abonnieren Popup genervt wird, bevor man überhaupt irgendetwas von der Site gesehen hat.

Analog dazu das Schnellbuchungs-Popup, was man wegklicken muss.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 17.01.2017, 13:19
Benutzerbild von emti
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: 23816 Groß Niendorf
Beiträge: 702
emti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreemti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Dem ganzen Trend, dem innovativsten neuen Shit, dem Web x.0 und sonst welchen Veränderungen, bleibt EINS gleich und traditionell: Bei nervigen Webseiten klicke ich direkt auf "TAB schließen".
__________________
Gruß Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche gute Bücher zum Thema Webdesign thenew Grafik, Design, Typografie 1 15.01.2012 16:48
Modernes Webdesign mit CSS - Workshop-Buch mit Schritt für Schritt Anleitungen Webstandard Ressourcen 0 04.07.2011 13:46
18.11.2008 kostenfreier Infotag: Barrierefreies Webdesign htmlstar Barrierefreiheit 0 20.10.2008 14:38
Trends 2007 im Webdesign feelx Offtopic 6 28.11.2007 16:34
Video zum Thema Barrierefreies Webdesign Webstandard Barrierefreiheit 11 27.11.2006 14:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.