zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Was heißt BarriereFreiheit bei CSS und HTML?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17.12.2011, 16:30
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 136
devusr ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Was heißt BarriereFreiheit bei CSS und HTML?

Hallo!
Was heißt eigentlich barrierefreiheit für html und css?

wann ist die seite barrierefreiheit?


lg
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 17.12.2011, 17:37
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 13.07.2006
Beiträge: 748
mermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Dazu findest du nichts mit einer Suchmaschine?

- Barrierefreies Internet
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 27.11.2013, 13:49
Benutzerbild von Friedrich
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.11.2013
Beiträge: 11
Friedrich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nun, die Rechtssprechung zu dem Thema ist ja teilweise ganz schoen hart. Man kann ja nun wirklich nicht auf das Beduerfnis eines JEDEN einzelnen irgendwie barrierierten Menschen eingehen ... nur weil eine Richtlinie das so vorschreibt ? Muss man dan Angst vor Klagen von jedem Betroffenen haben?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 27.11.2013, 15:33
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.011
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Was soll das werden? Das Thema ist 2 Jahre alt …
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 27.11.2013, 20:23
Benutzerbild von Friedrich
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.11.2013
Beiträge: 11
Friedrich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sorry, hat mich einfach interessiert ! - Vielleicht bin ich ja ein wenig paranoid, lach. Soll schon vorgekommen sein, das unschaedige Menschen von irgendwelchen Randgruppen fuer Lapalien verklagt worden sind, und danach arm waren ... besonders in U.S. ... und in D bekommen wir immer mehr amerikanische Verhaeltnisse ...
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 03.12.2013, 04:45
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 13.07.2006
Beiträge: 748
mermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblickmermshaus ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Keine Rechtsberatung und so, aber: Dich sollte im Normalfall nicht einfach irgendwer (erfolgreich) verklagen können, weil du insgesamt (Flash-Seite?) oder an einzelnen Stellen irgendeine Richtlinie irgendeines „Standards“ zur Barrierefreiheit verletzt.

Wenn du eine staatliche Institution bist oder eine Seite für eine staatliche Institution erstellst, „musst“ (weil die es fordern) du derartige Richtlinien vielleicht intensiver beachten als auf einer „normalen“ Internetseite. Mehr dazu etwa im Abschnitt „Deutschland“ der weiter oben verlinkten Wikipedia-Seite. Auch dann würde ich aber eher von scharfen Protestbriefen ausgehen. Die Interessenvertretungen wollen sich sicher nicht selbst ihr Ansehen zersägen.

Vor Freak-Klagen wegen irgendeines Quarks ist man als lebender Mensch in einem Rechtsstaat prinzipiell wohl nie völlig geschützt.

PS: Apropos Paranoia. Ich denke bei solchen Fragen immer so halb, dass die Leute irgendwas Spitzfindiges planen, von dem sie im Grunde wissen, dass sie sich damit auf dünnes Eis begeben. So im Sinne von: „Dateien zum Download anbieten ist nicht prinzipiell illegal, oder?“ – „Nein.“ – (‚Gut, dann kann ich ja meine Warez-Seite aufmachen.’) Das soll keine Unterstellung sein[1], sondern nur verdeutlichen, wie „unrealistisch“ ich persönlich derlei Fragestellungen finde. Steile These: Wenn man Urheberrechte beachtet und Impressumspflicht verstanden hat und nicht gerade soziopathische moralische Ansichten hat, kommt man mit gesundem Menschenverstand ganz gut durch.

PPS: Hier in der Straße (Wohnstraße mit Einfamilienhäusern ohne Durchgangsverkehr) musste neulich mal jemand ein geringes Ordnungsgeld entrichten, weil er am Straßenrand entgegen der Fahrtrichtung geparkt hat. No comment.

1: Wobei die mögliche – äh – illegale Handlung in diesem Szenario witzig wäre: „Ich mache eine Seite, die nur aus Grafiken mit Text drauf besteht. Rot auf Grün. muahahaha“ – „Mach doch.“ – „Oh.

Geändert von mermshaus (03.12.2013 um 04:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Firefox generiert ungültigen HTML Code bei Einbindung eines CSS Pr0g (X)HTML 4 14.07.2010 21:36
externe CSS Datei in HTML einbinden simsam CSS 5 15.03.2010 20:19
Womit schreibt ihr euer HTML / CSS? Carolin Offtopic 37 14.01.2009 12:50
CSS & HTML Editor Linux kampfgnom Offtopic 4 15.05.2008 14:34
Grundsatz-Frage: CSS oder HTML? yellowfox CSS 5 07.12.2006 11:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.